Zahntechniker/in Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Zahntechniker/in

Was verdient ein Zahntechniker während der Ausbildung?

Für Auszubildende gibt es seit dem 1. Januar 2020 einen Mindestlohn. So bekommst  du als Zahntechniker in deinem ersten Ausbildungsjahr mindestens 585 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr sind es bereits mindestens 690 Euro, im dritten Jahr steigt deine Ausbildungsvergütung auf mindestens 790 Euro brutto im Monat an und im vierten auf 819 Euro. 

Was ist, wenn mein Betrieb keinen Tarifvertrag hat?

Es gibt bisher keine speziell für Zahntechniker geltenden Tarifverträge. Stattdessen empfehlen die Zahntechniker-Innungen bestimmte Vergütungen. Diese Empfehlungen sind jedoch keine festen Vorgaben. Aus diesem Grund finden in diesem Beruf im Zuge der Bewerbungsgespräche häufig Gehaltsverhandlungen statt. Orientiere dich hierfür an den Empfehlungen der Zahntechniker-Innungen, um eine realistische Forderung stellen zu können.

Durchschnittsgehalt (brutto) - Zahntechniker/in

  • 1. Jahr:
    585 €
  • 2. Jahr:
    690 €
  • 3. Jahr:
    790 €
  • 4. Jahr
    819 €
  • Einstiegsgehalt
    1900-2500 €

Gehaltsvergleich (brutto) - Zahntechniker/in

  • Zahntechniker/in
    1900 - 2500
  • 0 - 0
  • 0 - 0
  • 0 - 0

Wie viel kann ich als Zahntechniker später verdienen?

Da Zahntechniker in der Regel nicht tariflich entlohnt werden, können nur ungefähre Verdienste angegeben werden. Für Westdeutschland liegt das durchschnittliche Gehalt bei 2500 Euro brutto im Monat; in Ostdeutschland hingegen bei etwa 1900 Euro. Dein Gehalt kann mit den Berufsjahren ansteigen und fällt definitiv noch höher aus, wenn du dich entsprechend weiter qualifizierst, indem du zum Beispiel deinen Meister machst oder noch ein Studium anschließt.