Ausbildung zum Krankenpfleger machen
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
3 Jahre
Schichtdienst und Wochenendarbeit
1. Lehrjahr 876 Euro
2. Lehrjahr 937 Euro
3. Lehrjahr 1038 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Karrierepfad Krankenpfleger

Karriere machen mit der Ausbildung zum Krankenpfleger
Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger
Hast du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, darfst du dich Gesundheits- und Krankenpfleger nennen.

Aufstiegsweiterbildungen
Im Gegensatz zu Weiterbildungen, die der Anpassung der beruflichen Bildung an die Weiterentwicklungen des Berufsbildes dienen, sind Aufstiegsweiterbildungen speziell für den Zweck beruflichen Aufstiegs gedacht.

Zu den gängigen Aufstiegsweiterbildungen zählen:

·         Die Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege

·         Die Fachweiterbildung für Gerontopsychiatrie

·         Die Fachweiterbildung für häusliche Intensivpflege

·         Die Fachweiterbildung für Onkologische Pflege

·         Die Fachweiterbildung für Operationsdienste

·         Die Weiterbildung zur Hygienefachkraft

·         Die Weiterbildung zur Fachkraft zur Leitung einer Funktionseinheit

·         Die Weiterbildung zum Qualitätsmanager im Gesundheitswesen,

·         Die Weiterbildung zum Auditor,

·         Die Weiterbildung zum Wundmanager,

·         Die Weiterbildung zum Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege

·         Die Weiterbildung zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen

·         Die Weiterbildung zum Fachwirt für Notfallmedizin.

Hochschulbildungsgänge
Hast du neben deinem Ausbildungsabschluss auch eine Hochschulberechtigung (Abitur), hast du die Möglichkeit, an einem weiterführenden Studium beispielsweise der Studiengänge Pflegewissenschaften, Pflegemanagement, Pflegepädagogik oder Gesundheitsmanagement teilzunehmen. Auch ein Studium der Humanmedizin steht dir offen.

Weiterbildung mit der Ausbildung zum Krankenpfleger

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • …entscheiden, welche Pflege ein Patient benötigt und diese durchführen.
  • …dem Patienten Blut abnehmen, Injektionen durchführen und Infusionen legen.
  • …den Ärzten bei Untersuchungen assistieren und den Verlauf dokumentieren.
  • …Patienten auf Röntgenuntersuchungen vorbereiten.
  • …Verbände anlegen und wechseln, Wunden versorgen und Infusionen legen.
  • …ärztliche Maßnahmen, beispielsweise die Visite, Untersuchungen oder Operationen vor- und nachbereiten.
  • …im Notfall lebenserhaltende Maßnahmen durchführen.
  • …Krankenakten führen.

Autor: