Ausbildung Abiturientenprogramm Lagerlogistik „Plus“

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Abiturientenprogramm Lagerlogistik „Plus“

Abiturientenprogramm Lagerlogistik „Plus“

Das Abiturientenprogramm Lagerlogistik „Plus“ bietet dir nicht nur die Möglichkeit, in nur zwei Jahren eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzuweisen, sondern durch gute Leistungen auch zum Logistikmeister ausgebildet zu werden.

Logistikmeister

Als Logistikmeister bist du bereits eine Karrieresprosse weiter aufgestiegen. Du planst, steuerst und überwachst die Waren- und Materialflüsse von der Güterannahme bis zum Versand. Dabei arbeitest du für Verkehrs- und Transportunternehmen in den Bereichen Spedition, Umschlag und Lagerwirtschaft. Darüber hinaus kannst du aber auch in jeder Logistikabteilung von Unternehmen unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen arbeiten.

Weiterbildungen

Weiterbildungen sind immer gut, um sich nicht nur fachlich, sondern auch auf anderen Ebenen weiterzubilden. So kannst du als Logistikmeister mit einer Weiterbildung deine Führungskompetenzen und dein betriebswirtschaftliches Wissen weiter ausbauen. Damit machst du dich nicht nur für dein Unternehmen spannender, sondern auch für den Arbeitsmarkt an sich interessanter.

Technischer Fachwirt

Höhere kaufmännische Qualifikationen erlangst du mit einer Weiterbildung zum Technischen Fachwirt. Damit kannst du dann nicht nur im Lager tätig werden, sondern auch Büroarbeiten durchführen. In der Regel dauert diese Weiterbildung sechs Monate in Vollzeit beziehungsweise drei Jahre in Teilzeit neben dem Beruf.

Technischer Betriebswirt

Um auch ohne Studium in eine Führungsposition einzusteigen, bietet es sich an, aufbauend auf den Technischen Fachwirt auch noch die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt abzulegen. Natürlich ist der Titel des Technischen Fachwirts nicht erforderlich, es erleichtert dir aber deine Abschlussprüfung, da viele Inhalte bereits bekannt sind.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Maßnahmen zur Qualitätserhaltung und -verbesserung ergreifen.
  • ...Güter annehmen, kontrollieren und lagern.
  • ...Güter jeder Art kommissionieren.
  • ...Lagerkennziffern berechnen und für wirtschaftliche Lagerhaltungen einsetzen.
  • ...Anfragen für Angebote erstellen und Angebote vergleichen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos