Asphaltbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtarbeit
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Asphaltbauer/in

Während deiner Ausbildung hast du gelernt, ebene Straßen zu verlegen, Radwege anzulegen und ganze Flächen gleichmäßig zu asphaltieren. Aber kannst du Asphalt auch in Kohle verwandeln? Schließlich wäre es doch schön, die von dir verlegten Strecken und Plätze mit einem schicken Wagen, einem schmucken Fahrrad oder brandneuen Sneakers auszutesten. Wir verraten dir daher, was du dir von deinem Gehalt als Asphaltbauer so alles leisten kannst.

Um gleich mal auf den wichtigsten Punkt zu kommen: Das Gehalt als Asphaltbauer ist ziemlich ordentlich. Im Baugewerbe wird in den meisten Fällen nach Tarif bezahlt. Das heißt, dass klar geregelt ist, wie viel du verdienst, was dir an Zuschüssen zusteht, und wann du eine Gehaltserhöhung bekommst. Unternehmen, die nicht nach Tarif bezahlen, orientieren sich meistens auch an diesen Werten. Trotzdem kann es sein, dass du bei einigen Arbeitgebern ein bisschen mehr oder weniger verdienst als das, was wir hier angeben.

Auch während der Ausbildung kannst du einen Tarifvertrag bekommen. Ob mit oder ohne, im ersten Ausbildungsjahr kannst du mit einem Asphaltbauer Gehalt zwischen 610 und 690 Euro im Monat rechnen. Im zweiten Ausbildungsjahr kannst du unter Umständen schon die 1000er-Marke knacken, zwischen 830 und 1060 Euro sind hier üblich. Im dritten Ausbildungsjahr dann kommst du auf stolze 1060 bis 1340 Euro brutto monatlich.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 610-690 €
    1. Lehrjahr
    610-690 €
  2. 830-1060 €
    2. Lehrjahr
    830-1060 €
  3. 1060-1340 €
    3. Lehrjahr
    1060-1340 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3000 €
  2. Straßenbauer/-in
    Minimum: 1800 €
    Straßenbauer/-in
    Maximum: 2900 €
  3. Betonfertigteilbauer/-in
    Minimum: 1600 €
    Betonfertigteilbauer/-in
    Maximum: 2300 €
  4. Baustoffprüfer/-in
    Minimum: 2000 €
    Baustoffprüfer/-in
    Maximum: 3200 €
  1. Dieser Beruf
  2. Straßenbauer/-in
  3. Betonfertigteilbauer/-in
  4. Baustoffprüfer/-in

Nach der Ausbildung wird dein Gehalt als Asphaltbauer natürlich nicht weniger. Das Einstiegsgehalt liegt bei 1800 bis 2000 Euro, und je länger du in dem Beruf arbeitest, umso mehr verdienst du. In der Regel pendelt sich dein Gehalt als Asphaltbauer irgendwann zwischen 2200 und 2800 Euro monatlich ein. Wenn du daneben noch an ein paar Weiterbildungen teilnimmst oder irgendwann befördert wirst, zum Beispiel zum Polier oder zum Vorarbeiter, sind sogar über 3000 Euro im Monat möglich.

Das sind allerdings alles Bruttowerte. Du musst also noch Abzüge für Steuern und Versicherungen einplanen. Außerdem solltest du im Hinterkopf behalten, dass große Unternehmen mit vielen Mitarbeitern meistens ein wenig mehr Lohn zahlen als kleine, familiäre Betriebe. Und in den neuen Bundesländern ist der Verdienst für Asphaltbauer häufig noch niedriger als im Rest von Deutschland. Dafür bekommst du meistens aber noch Zuschläge, zum Beispiel für die Arbeit in der Nacht oder am Wochenende. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos