Ausbildung zum Beamter/Beamtin Fernmelde- und Elektronische Aufklärung

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtarbeit
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Beamter/Beamtin Fernmelde- und Elektronische Aufklärung

Ausbildung als Beamte/-r Fernmelde- und Elektronische Aufklärung

Die Ausbildung zum Beamten Fernmelde- und Elektronische Aufklärung dauert zwei Jahre. Danach bist du Beamter im mittleren technischen Dienst und übernimmst bei der Bundeswehr und beim Bundesnachrichtendienst Aufgaben in der Nachrichtengewinnung und -bearbeitung im Zusammenhang mit Funksignalen.

Aufstiegslehrgang

Falls du nach noch Höherem strebst, kannst du mit gewissen Voraussetzungen auch einen Aufstiegslehrgang absolvieren. Wenn du ihn bestehst, bist du danach Beamter im gehobenen Dienst und kannst mehr Verantwortung und Gehalt erwarten.

Informations- und Kommunikationstechnik-Studium

Nach der zweijährigen Ausbildung kannst du dich an einer Hochschule für ein Studium einschreiben. Das Studium dauert in der Regel sechs bis acht Semester. Im Anschluss kannst du in der Instandhaltung, im Kundendienst oder in der Softwareentwicklung arbeiten. Natürlich kannst du dich auch als Programmierer mit einem Büro für Softwareentwicklung selbstständig machen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Funkpeilungs- und Ortungsgeräte bedienen.
  • ...mit Sendeanlagen umgehen.
  • ...alle Fragen zum Thema Digitaltechnik beantworten.
  • ...mit Hochfrequenztechnik umgehen.
  • ...die Geräte warten.
  • ...Reparaturen durchführen.
  • ...Hardware installieren.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos