Ausbildung zum/zur Betriebswirt/in im Außenhandel

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Betriebswirt/in im Außenhandel

Ausbildung zum Betriebswirt im Außenhandel

Hast du deinen Abschluss in der Ausbildung zum Betriebswirt im Außenhandel erst mal in der Tasche, kannst du in den unterschiedlichsten Bereichen loslegen – ob Handel, Fremdsprachen oder Management bleibt dir überlassen. Das ist schon eine ganze Menge, aber noch immer nicht das Ende der Fahnenstange.

Weiterbildungen

Wenn du nach deiner Ausbildung gerne noch etwas dazulernen möchtest, um deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, könnten verschiedene Weiterbildungen in dein Karrierekonzept passen. Ob nun eine Weiterbildung im Bereich Im- und Export, Vertrieb, Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen, Mitarbeiterführung, Management und Unternehmensführung, Einkauf oder Betrieblicher Organisation: Das bleibt vollkommen dir überlassen – die Auswahl ist in jedem Fall groß.

Spezialisierungen

Du möchtest nicht nur mehr lernen, sondern sogar einen weiteren Abschluss machen? Dann spezialisier dich doch! Du könntest nach deinem Abschluss als Betriebswirt im Außenhandel beispielsweise Spezialisierungen zum Betriebsleiter, Geschäftsleiter, Auslandsvertreter oder Warenmakler machen. Klingt interessant? Dann nichts wie hoch auf deiner persönlichen Karriereleiter!

Selbstständigkeit

Wenn es schon immer dein Traum war, dein eigener Chef zu sein, dann ist der Schritt in die Selbstständigkeit genau das Richtige für dich. Du kannst zum Beispiel einen Import- oder Exportbetrieb eröffnen oder als eigenständiger Handelsvertreter arbeiten. Behalte dabei aber im Auge, dass du dafür schon ein paar Jahre in deinem Beruf gearbeitet haben solltest, denn so ein eigener Betrieb lässt sich nicht ohne Erfahrung und einen Kundenstamm aufbauen.

Studium

Für die Ausbildung zum Betriebswirt im Außenhandel wird in den meisten Fällen ein Abitur verlangt. Deshalb kannst du nach deiner abgeschlossenen Ausbildung jederzeit ein Studium beginnen. Wenn du also merkst, dass dir die Theorie schon in der Berufsschule lag, wären Internationale Wirtschaft, Handelsbetriebswirtschaft, Interkulturelle Studien oder Wirtschaftswissenschaften vielleicht genau dein Ding.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Rohstoffe aus dem Ausland problemlos importieren.
  • ...Verhandlungsgespräche führen.
  • ...Arbeitsabläufe planen und verbessern.
  • ...Kunden aus dem Ausland beraten.
  • ...deinen Freunden mit deinen Englischkenntnissen imponieren.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos