Ausbildung als Brunnenbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Brunnenbauer/in

Buddeln, Bohren, Brunnenbauen – für dich ein Traumjob? Super, dann nix wie ran an die Bewerbung zur Ausbildung als Brunnenbauer. Was du dafür brauchst? Zuerst einmal eine freie Stelle, auf die du dich bewerben kannst. Und unsere Tipps. Denn wir erzählen alles, was du über die Bewerbung zur Ausbildung als Brunnenbauer wissen musst: Wo werden freie Ausbildungsplätze ausgeschrieben, was gehört ins Anschreiben, worauf musst du beim Lebenslauf achten? 

Brunnenbauer arbeiten bei Bauunternehmen aus dem Tief- und Tagebau, bei Energie- und Wasserversorgern sowie in der Vorbereitung von allen anderen Baustellen. Ist auf der Internetseite eines Betriebs eine Stelle frei, dann wird da häufig direkt die Möglichkeit zur Online-Bewerbung als Brunnenbauer angeboten. Dort lädst du dann ganz einfach deinen Lebenslauf und dein Anschreiben hoch und sendest es zusammen mit deinem eingescannten letzten Schulzeugnis mit einem Klick ab. Gibt es keine Online-Funktion, dann schickst du deine Bewerbung zur Ausbildung als Brunnenbauer ganz einfach per Post.

Im Anschreiben erzählst du, warum du dich für diesen Job und dieses Unternehmen entschieden hast. Dabei solltest du vor allem deutlich machen, dass du für die Leute auf der Baustelle wirklich ein Gewinn bist und nicht bloß allen im Weg rumstehst. Wenn du also schon handwerklich und körperlich gearbeitet hast, dann erwähne das unbedingt. Vielleicht hast du ja schon mal nebenbei in einem Getränkeladen Kisten gestemmt, oder dabei geholfen, eine Wohnung zu renovieren? Du kannst schrauben, spachteln und schleppen? Prima, genau das will dein zukünftiger Arbeitgeber in der Bewerbung zur Ausbildung als Brunnenbauer lesen.

Auch sportliche Hobbys können zeigen, dass dein Körper in Topform ist und du außerdem ein Teamplayer bist. Gib also z.B. deine Mitgliedschaft im Fußballverein ruhig im Lebenslauf an. Auch wenn du Hobbys oder Interessen hast, die dein handwerkliches oder technisches Interesse beweisen, solltest du sie erwähnen.  Auf deinem Schulzeugnis interessiert bei der Bewerbung zur Ausbildung als Brunnenbauer vor allem deine Mathenote: Du musst zwar kein Albert Einstein sein, um aber später zum Beispiel den Durchmesser von Bohrungen zu berechnen, solltest du auf jeden Fall die Grundlagen beherrschen. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wenn du mit deiner Bewerbung zur Ausbildung als Brunnenbauer überzeugt hast, dann möchte man dich noch persönlich kennenlernen. Dafür wird man dich zum Bewerbungsgespräch einladen. Nur was ziehst du da an? Solltest du jetzt schon zeigen, wie gut du in Arbeitsschuhen, Schutzhelm und Sicherheitskleidung aussiehst? Nee, lieber nicht. Ein bisschen schicker darf’s ruhig sein. Aber eine ordentliche Jeans, ein schöner Pulli oder eine schlichte Bluse sind völlig in Ordnung. Wenn du im Anzug oder pompösen Kleid auftauchst, dann bist du auf jeden Fall overdressed.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos