Duales Studium Accounting und Controlling (RSW)

Sugar image big duales studium accounting und controlling
Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 1300 Euro
2. Jahr: 1500 Euro
3. Jahr: 1700 Euro

Duales Studium Accounting und Controlling (RSW)

Wenn Zahlen und mathematische und wirtschaftliche Formeln eine Stadt wären, könntest du Fremde herumführen, ihnen alles erklären und dabei richtig viel Begeisterung an den Tag legen. Denn du bist ein Mensch, der sich so sehr für Zahlen und Wirtschaft begeistern kann, dass manche dich schon als eine Art lebendigen Taschenrechner ansehen. Manchmal fühlst du dich auch wie so einer, denn du rechnest im Kopf alles aus: z.B. wie viel die Tafel Schokolade noch pro Gramm kostet, wenn ihr Preis um 10% reduziert wurde. Du rechnest deinen Eltern sogar vor, wie viel Cent Benzin sie pro Kilometer sparen könnten, wenn sie effizienter fahren würden. Kurzum: du bist ein Mathe-Nerd und deswegen genau die richtige Person für das duale Studium Accounting und Controlling.

Da du dich mit Zahlen so gut auskennst, kannst du dir mit Sicherheit auch ausrechnen, dass sich so ein Duales Studium lohnt. Schließlich ist allgemein bekannt: Studienabschluss + Berufserfahrung = super Jobchancen. Und während des Dualen Studiums Accounting und Controlling, das übrigens zum Fachbereich BWL (Betriebswirtschaftslehre) gehört, erwirbst du gleich beides. Nach dem sechssemestrigen Studium bist du Bachelor of Arts. Angeboten wird das Duale Studium Accounting und Controlling übrigens in praxisintegrierter und in ausbildungsintegrierter Form. Egal in welchem Modell du dich befinden wirst, du bekommst einen tiefen Einblick in das Arbeitsleben und darfst dich zudem über ein Gehalt freuen. Du musst dich nicht mit Nebenjobs nach der Uni oder in den Semesterferien rumschlagen. Stattdessen lernst du im Betrieb alles, was du für den Arbeitsalltag können musst und an der Hochschule dann die dazugehörige Theorie, damit du die ganzen komplexen Prozesse auch verstehst.
Das Ganze dauert dann nur drei Jahre, also wie eine ‚normale‘ duale Ausbildung. Da du für das Duale Studium Accounting und Controlling das Abitur brauchst, welches du in der Regel erst mit 18 Jahren machst, kannst du schon mit 21 mit einem Studienabschluss in die Arbeitswelt einsteigen. Außerdem bist du dann so qualifiziert, dass du direkt verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen kannst. Für dich als Zahlenfan hört sich das Ganze natürlich nicht so trocken an wie für Leute, die mit Mathe oder Statistik nichts am Hut haben, trotzdem soll hier betont werden, dass du dabei auch echt spannende Projekte übernehmen bzw. managen darfst. Immerhin bist du dann in der Lage durch Buchführung, Gewinn- und Verlustrechnung, die Erstellung von Lageberichten usw. die finanzielle Situation des Unternehmens, in dem du arbeitest, einzuschätzen, darüber zu berichten und sie auch zu verbessern.

Wusstest du schon, dass...

  • der Mitbegründer der betriebswirtschaftlichen Wissenschaftsdisziplin Controlling, Péter Horváth, aus Ungarn stammt?
  • seine Stiftung, die Péter Horváth-Stiftung , seit 2009 den mit 25.000 Euro dotierten Péter Horváth-Controllingpreis „für herausragende wissenschaftliche Arbeiten zur praxisorientierten Betriebswirtschaftslehre auf dem Gebiet des Controllings vergibt“
  • der Bereich Steuern ein wichtiger Teil des Dualen Studiums Accounting und Controlling ist?
  • du dich gut mit Computern auskennen solltest, um es in Studium und Job leichter zu haben?

So hilfst du deiner Firma, in Zukunft noch erfolgreicher zu sein, da du alles, was mit Finanziellem zu tun hast, im Blick hast und optimierst. Übrigens: Dadurch, dass du all das während deiner Studienzeit sowohl theoretisch als auch praktisch lernst, brauchst du dich auch nach deinem Abschluss auf keine Traineestelle zu bewerben. Viele Betriebe, die ein Duales Studium anbieten, übernehmen ihr ‚Schützlinge‘ nach ihrem Abschluss mit Kusshand, weil sie diese ja schon in der Firma gearbeitet haben und sich somit gut auskennen. Du brauchst also keine Angst zu haben, sondern kannst mit einer tollen beruflichen Zukunftsperspektive rechnen. Und rechnen tust du ja schließlich gerne.

Du solltest ein Duales Studium Accounting und Controlling (RSW) belegen, wenn …
  1. das Zahlenuniversum dich sehr fasziniert.
  2. wirtschaftliche Zusammenhänge für dich leicht zu verstehen sind.
  3. du Lust auf einen Beruf mit Verantwortung hast.
Du solltest auf keinen Fall ein Duales Studium Accounting und Controlling (RSW) belegen, wenn …
  1. du im Job kreative Texte schreiben willst.
  2. du am liebsten körperliche Arbeit verrichtest.
  3. du den Unterschied zwischen Addition und Subtraktion nicht kennst.
Das Duales Studium Accounting und Controlling (RSW)-Quiz
Frage / 3

Was versteht man eigentlich unter Bonität?

Leider falsch! Unter Bonität versteht man Kreditwürdigkeit.
Richtig! Unter Bonität versteht man Kreditwürdigkeit.

Wofür steht die Abkürzung IFRS?

Leider falsch! IFRS steht für International Finance Reporting Standards, also international geltende Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen.
Richtig! IFRS steht für International Finance Reporting Standards, also international geltende Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen.

Was ist ein CFO?

Leider falsch! Ein CFO ist der Finanzvorstand einer Firma und steht für Chief Financial Officer.
Richtig! Ein CFO ist der Finanzvorstand einer Firma und steht für Chief Financial Officer.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Leonie geschrieben
Du möchtest Leonie etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos