Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

Climate Change Management Bewerbung

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Bewerbung als Climate Change Management

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung um ein duales Studium Climate Change Management?

Die Voraussetzungen für den dualen Studiengang Climate Change Management sind die Allgemeine Hochschulreife (also das Abitur), die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie Berufserfahrung von mindestens drei Jahren plus Eignungsprüfung. Zusätzlich musst du ein Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen und ein B2-Sprachniveau in Englisch und C1-Sprachniveau in Deutsch nachweisen.

1
freier Ausbildungsplatz als Climate Change Management

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?

Vor dem Studium kann ein sechswöchiges Vorpraktikum absolviert werden, um sich optimal auf die Inhalte des Studiums vorzubereiten und eventuelle Wissenslücken zu schließen. Es macht sich ebenfalls gut in der Bewerbung, wenn du dich schon vorher mit dem Thema Klima- und Umweltschutz beschäftigt hast. Bist du ein leidenschaftlicher Verfechter der Fridays-for-Future-Bewegung? Lädst du dein Handy mit Solarenergie auf? Bist du eine engagierte Tüftlerin? Oder hast du den Haushalt deiner Familie plastikfrei gemacht? Solche Beispiele untermauern deine Leidenschaft für Umwelt- und Klimaschutz, also schreibe das ruhig mit in dein Anschreiben.

 

Wie läuft das Bewerbungsverfahren für das duale Studium ab?

Die Bewerbung für das duale Studium Climate Change Management geht zunächst an das Unternehmen, an den Landkreis oder an die Kommune – also an deinen Ausbilder in der Praxis. Der theoretische Teil an der Hochschule startet immer zur gleichen Zeit, die Bewerbungsverfahren in den Unternehmen können jedoch zeitlich variieren. Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung und anschließende Immatrikulation ist die Erfüllung der formalen Zulassungskriterien der SRH Hochschule Heidelberg. Im Auswahlverfahren des Unternehmens wirst du einen Bewerbertest machen müssen, welcher Aufgaben aus den Bereichen mathematisches Verständnis und Logik bereithält. Vor der Aufnahme des dualen Studiums hast du die Möglichkeit, an einem Mathematik- und Physikvorkurs an der jeweiligen Fakultät teilzunehmen, wodurch du dich noch besser auf das Studium vorbereiten kannst. Dein Ausbildungsvertrag wird dann mit dem Unternehmen bzw. der Kommune oder dem Landkreis abgeschlossen.

 

Wie läuft die Immatrikulation an der Hochschule ab?

Wenn du dich für das duale Studium entscheidest, musst du dich direkt bei dem Unternehmen, der Kommune oder dem Landkreis bewerben, bei dem du den praktischen Teil absolvierst. Dein Praxispartner reicht dann alle nötigen Unterlagen an der Hochschule Heidelberg ein. Du erhältst anschließend einen Studienvertrag und wirst immatrikuliert. Deine Studiengebühren sowie die einmalige Immatrikulationsgebühr werden vom Praxispartner übernommen. Das Studium startet jährlich zum Wintersemester am 1. Oktober.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Da du dich für das duale Studium direkt bei einem Unternehmen, einer Kommune oder einem Landkreis bewirbst, anstatt nur formal an der Hochschule, wirst du dort ein Vorstellungsgespräch absolvieren müssen. Das heißt, dass du nicht in Jeans und Schlabberpulli kommen, sondern ein seriöses Auftreten haben solltest. Denkbar ist der Business-Casual-Style mit einem schlichten Hemd und einer dunklen Hose bzw. einer schicken Bluse. Erfahre in unserem Ratgeber mehr über den richtigen Dresscode.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos