Duales Studium Gesundheitswesen machen
Duales Studium Gesundheitswesen

25 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 505-624 Euro
2. Ausbildungsjahr 587-671 Euro
3. Ausbildungsjahr 671-720 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Karrierepfad Gesundheitswesen

Karriere machen mit dem Dualen Studium Gesundheitswesen

Bachelor Gesundheitswesen

Mit deinem ersten Studienabschluss in der Tasche kannst du nun anfangen, zu arbeiten bzw. dich zu bewerben, falls dein Ausbildungsbetrieb dich nicht übernimmt. Wenn du noch mehr lernen und später auch noch etwas mehr verdienen möchtest, kannst du überlegen, noch deinen Master zu machen.

Master Gesundheitswesen

Mit dem Master in Gesundheitswissenschaften hast du noch bessere Jobchancen und die Aussicht auf mehr Gehalt. Falls du auch gern noch einen Doktor machen möchtest, brauchst du auch dafür den Master.

Gesundheitsberatung & -förderung

In der Gesundheitsberatung und -förderung kannst du einzelnen Menschen oder gleich ganzen Gruppen beibringen, wie sie ein gesundes Leben führen können, also z.B. in den Bereichen Ernährung, Bewegung oder Entspannung. Dafür kannst du dich entweder selbstständig machen oder z.B. bei einer Krankenkasse arbeiten.

Gesundheits- & Sozialmanagement

Bei Gesundheits- und Sozialmanagement handelt es sich auch um ein Studienfach, das man im Bereich Gesundheitswesen dual studieren kann. Dabei wird ein Schwerpunkt mehr auf Management gelegt und du kannst dich z.B. in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft (Krankenhäuser, Krankenkassen etc.) auf leitende Positionen  bewerben.

Datenerhebung & -analyse

Wenn dich Statistiken besonders faszinieren, bist du in der Datenerhebung und -analyse gut aufgehoben. Du kannst u.a. in diversen Ämtern (z.B. im statistischen Bundesamt oder Gesundheitsamt) oder in der freien Wirtschaft (z.B. bei Krankenkassen oder Pharmakonzernen) arbeiten und dabei helfen, einen statistischen Überblick über gesundheitliche Belange zu erstellen.

Qualitätssicherung & -management

Liegt dir Qualität am Herzen, könnte dieser Bereich etwas für dich sein, denn du bist u.a. dafür verantwortlich, an deinem jeweiligen Arbeitsplatz Probleme zu identifizieren, die Ursachen dafür herauszufinden und Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Das muss nicht zwingen im Gesundheitsbereich sein, jedoch bist du dafür natürlich am besten vorbereitet.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • …komplexe gesellschaftliche und ökonomische Zusammenhänge erkennen.
  • …Statistiken erstellen und auswerten.
  • …bei der nächsten großen Epidemie der Regierung Lösungsvorschläge unterbreiten.
  • …Firmen dabei helfen, die Arbeitsbedingungen der Angestellten so zu optimieren, dass sich ihre Gesundheit und somit auch die Produktivität verbessern.
  • …Karriere bei einer Krankenkasse machen.
  • …die Überwachung, Ermittlung und Analyse von Kosten im Schlaf aufsagen.

Autor:

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.