Duales Studium International Business

Sugar image big studium international business
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
40 Std./Woche
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 1.300 Euro
2. Jahr: 1.500 Euro
3. Jahr: 1.700 Euro

Duales Studium International Business

Sprachliche Barrieren sind nicht die einzigen, die es in einem internationalen Umfeld zu überwinden gilt. Um sich respektvoll zu begegnen, müssen internationale Manager sich mit dem Werteverständnis ihres Gegenübers vertraut machen, damit keine Missverständnisse aufkommen. Dies beginnt schon mit der Begrüßung des Gesprächspartners und endet erst mit dem Abschied.

Worum geht es im dualen Studium International Business?

Nach dem dualen Studium International Business bist du bereit für verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld – wie etwa im Ausland oder in internationalen Unternehmen. Neben fundiertem wirtschaftlichen Know-how steht in diesem Studiengang vor allem eines im Fokus: das Erwerben interkultureller Kompetenzen. Du bekommst ein Verständnis dafür, wie verschiedene Nationen leben, denken und handeln, damit du für die Arbeit in internationalen Märkten bereit bist. Nach dem Studium kannst du als Sales Manager, Key Account Manager, Personal- oder Produktmanager einsteigen.

 

Wusstest du schon, dass …

… du in Bulgarien mit einem Kopfschütteln deinem Gesprächspartner zustimmst, während ein Nicken „Nein“ symbolisiert?

Welchen Abschluss erwerbe ich mit dem dualen Studium International Business?

Das duale Studium International Business schließt du nach drei Jahren mit dem Bachelor of Arts oder dem Bachelor of Science ab. Entscheidest du dich für die ausbildungsintegrierte Variante, erhältst du einen Doppelabschluss. Du hast die Möglichkeit, dein Studium mit der Ausbildung zum Industriekaufmann oder der Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel zu kombinieren. Nach drei Jahren reichst du also nicht nur deine Bachelorarbeit ein, sondern legst zusätzlich eine Prüfung bei der IHK ab.

Was muss ich für das duale Studium International Business für ein Typ sein?

Zahlengenie

Die Wirtschaft definiert sich in Zahlen. Wenn du dich für das duale Studium International Business entscheidest, solltest du dich vor Zahlen und Formeln nicht scheuen – gerade in Fächern wie BWL, Finanzmathematik oder Investition und Finanzierung.

 

Menschenkenner

Um dich auf einem internationalen Markt durchsetzen zu können, musst du eine gute Menschenkenntnis besitzen. Du musst Gestiken und Mimik verstehen und Verhalten deuten können, damit du die Aktionen deines Gegenübers nachvollziehen kannst. Gerade in einem internationalen Kontext ist eine gute Menschenkenntnis sowie interkulturelle Sensibilität die Basis für reibungslose Kommunikation, die dafür sorgt, dass du und dein Geschäftspartner auf einen Nenner kommen.

 

Analytiker

Jedes Business entsteht aus klugen Entscheidungen. Als internationaler Manager hast du täglichen mit verschiedenen Geschäftsszenarien zu tun. Du musst Informationen und Daten strukturieren, diese analysieren sowie Vorteile- und Nachteile voneinander abwägen. Da du einmal viel Verantwortung übernehmen wirst, müssen deine Arbeitsschritte immer gut durchdacht sein.

Warum sollte ich mich für das duale Studium International Business entscheiden?

Das duale Studium International Business qualifiziert dich – dank der internationalen Ausrichtung – für verantwortungsvolle Positionen und Aufgaben in global agierenden Unternehmen. Nach deinem Studium wirst du viel reisen oder sogar im Ausland arbeiten. Nicht selten bietet sich dir die Möglichkeit, schon während deines Studiums ein Auslandssemester zu absolvieren. Nach deinem Studium steigst du mit einem überdurchschnittlichen Gehalt ein und hast gute berufliche Aufstiegschancen innerhalb des Unternehmens.

Wusstest du schon, dass …

… japanische Geschäftsleute sich nicht die Hand geben, sondern sich zur Begrüßung voreinander verbeugen?

Wie läuft das duale Studium International Business ab?

Das duale Studium International Business besteht es aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. In der Hochschule eignest du dir theoretisches Wissen in Vorlesungen an, welches du in deinem Praxisbetrieb unmittelbar anwenden kannst.

In Vorlesungen wie Marketing, Bilanzierung und Wirtschaftsrecht erlernst du betriebswirtschaftliche Grundlagen. Da der Studiengang international ausgelegt ist, hast du neben dem Fach Business English auch noch weitere Kurse auf Englisch, in welchen du lernst, in englischer Sprache zu verhandeln oder Präsentationen zu halten.

An manchen Hochschulen ist es zudem erforderlich, eine weitere Fremdsprache wie etwa Französisch, Spanisch oder auch Chinesisch zu wählen. Über die fachliche und sprachliche Ebene hinaus lernst du in Fächern wie Business Ethics oder Internationale Zusammenarbeit, wie du auf sozialer Ebene mit Partnern anderer Kulturkreise agierst.

Im Unternehmen absolvierst du eine kaufmännische Ausbildung. In dieser Zeit lernst du die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens kennen, wie zum Beispiel die Produktion, das Controlling, den Vertrieb oder das Marketing und kannst Verknüpfungspunkte zu deinem theoretischen Studium herstellen.

Was mache ich in den Theoriephasen?

Deine Theoriephasen verbringst du an der Uni. Wie lassen sich Hierarchien in Unternehmen beschreiben? Und was ist eigentlich der Break-Even-Point? Vorlesungen wie Internes und Externes Rechnungswesen, BWL oder Arbeit, Personal und Organisation klären diese Fragen, indem sie dir die grundlegenden Inhalte der Betriebswirtschaftslehre vermitteln.

In Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie inMikro- und Makroökonomik bekommst du einen Einblick in die Volkswirtschaftslehre. Englische Kurse bringen dir das Vokabular bei, das du in einem Businesskontext benötigst – denn in deinem späteren Berufsleben wirst du Verhandlungen auf Englisch führen müssen. In der Vorlesung International Business und International Marketing beschäftigst du dich dann mit der Lösung von internationalen Geschäftsaktivitäten anhand von Fallbeispielen.

Ziel ist es zum Beispiel, Lösungen für internationale Geschäftsvorfälle unter Beachtung rechtlicher und kultureller Gegebenheiten zu finden und diese zu präsentieren. Dabei eignest du dir die nötigen fachübergreifenden Kompetenzen im Bereich der Präsentation und der Rhetorik an.

Kann ich mich im dualen Studium auch spezialisieren?

Während des dualen Studiums International Business ist eine Spezialisierung auf einen bestimmten Fachbereich nicht möglich. Je nach Universität kann es jedoch sein, dass du in den letzten beiden Semestern zwischen verschiedenen Modulen wählen kannst. So kannst du zum Beispiel deinen Schwerpunkt auf Internationales Marketing oder Human Resources legen. Zudem ist es meist dir überlassen, für welche zweite Fremdsprache du dich entscheidest.

Wusstest du schon, dass …

… es in Afrika als unhöflich gilt, seinem Gegenüber im Gespräch direkt in die Augen zu schauen?

Was mache ich in den Praxisphasen?

Integriert dein duales Studium International Business eine Ausbildung, absolvierst du diese in deinen Praxisphasen. In der Regel finden diese in den Semesterferien statt. Entscheidest du dich für die Ausbildung zum Industriekaufmann, durchläufst du verschiedene Bereiche im Unternehmen.

In einem Unternehmen, das Waren produziert, kümmerst du dich beispielsweise um den Einkauf von Materialien, erstellst Rechnungen, koordinierst Produktionsabläufe und zuständiges Personal. Was das mit internationalem Business zu tun hat? Nehmen wir an, das Unternehmen hat Großabnehmer im Ausland. Dann ist es dein Job, Verkaufsverhandlungen zu führen und Angebote auszustellen – und das natürlich auf Englisch.

In deiner Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel liegt der Schwerpunkt dem Einkauf von Materialien und Waren. Du bist also für den Import und Export von Gütern zuständig, welche im Unternehmen entweder weiterverarbeitet, gelagert oder weiterverkauft werden. Sicher ist: Hier stehst du in permanentem Kontakt mit Kunden.

Sieht dein Studium keine Ausbildung vor, sondern ist lediglich praxisbegleitend, dann absolvierst du in deinen Semesterferien längere Praktika. In deinen Praxisphasen durchläufst du ebenfalls verschiedene Stationen im Unternehmen, um Wissen aus den Vorlesungen praxisorientiert anwenden und Erfahrungen sammeln zu können.

Dieses Profil wurde von Sahra geschrieben
Du möchtest Sahra etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Sahra kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos