Duales Studium Mikrosystemtechnik

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
4 Jahre
Arbeitszeit:
Werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Mikrosystemtechnik

Bachelor of Science – Mikrosystemtechnik

Nach deinem Dualen Studium Mikrosystemtechnik bist du fit für den Karrierestart. Gleichzeit ist nun der Moment gekommen, in dem Entscheidungen getroffen werden müssen. Möchtest du der Hochschule noch nicht den Rücken kehren und einen weiteren Abschluss und so die Möglichkeit zur Promotion erwerben? Oder soll es so schnell wie möglich in eine betriebliche Anstellung gehen? Damit du eine Übersicht über all deine Möglichkeiten bekommst, zeigen wir dir nun die klassischen Karrierewege mit einem Bachelor of Science Mikrosystemtechnik.

Master of Science – Mikrosystemtechnik

Das Duale Studium vermittelt dir in der Theorie grundlegendes Wissen, das du auch gleich anwenden kannst. Doch gerade in einem so anspruchsvollen Fach wie der Mikrosystemtechnik hast du noch viele Möglichkeiten, dein Wissen zu vertiefen oder eine Spezialisierung zu wählen. Genau dafür gibt es das Masterstudium. Nun geht es weg von der allgemeinen Ebene und hinein ins Detail. Eine Spezialisierung wird dir nicht nur auf dem Arbeitsmarkt helfen, sondern öffnet dir noch eine weitere Tür – und zwar die zur Forschung, Lehre und Wissenschaft. Denn möchtest du Forschen oder Lehren, benötigst du in der Regel einen Doktortitel und für diesen ist ein Masterzeugnis Grundvoraussetzung.

Doktorand

Als Doktorand wirst du bezeichnet, wenn du deine Dissertation – also deine Doktorarbeit anfertigst. In dieser Zeit erforscht du ein Thema, zu dem es bislang nur wenige Informationen gibt, so dass die Wissenschaft am Ende einen echten Mehrwert hat. Als Angestellter einer Hochschule hast du darüber hinaus einen Lehrauftrag und kannst dein Wissen an die Studenten vermitteln und merkst, wie es sich anfühlt auf der anderen Seite des Hörsaals zu stehen. Mit dem Bestehen hast du die Möglichkeit weiterhin in der Lehre zu arbeiten, doch eine Tätigkeit in einem Forschungsinstitut oder einem Konzern kommen nun für dich in Frage.

Forschung – Bildung – Wissenschaft

Mit der Doktorarbeit hast du bereits begonnen, wissenschaftliche Untersuchungen zu erstellen. Im Bereich Forschung und Wissenschaft kannst du diese Tätigkeit fortsetzen. Mögliche Arbeitgeber sind Forschungsinstitute, Hochschulen aber auch Forschungsabteilungen von Konzernen. Im Bildungsbereich kannst du deinen Lehrauftrag fortsetzen. Doch auch hier wirst du regelmäßig an Forschungsprojekten teilnehmen und wissenschaftliche Studien publizieren, also veröffentlichen.

Betriebliche Festanstellung als Ingenieur

Sämtliche Industriebereiche hängen von der Mikrosystemtechnik ab, ob nun Automobile, Telefonanlagen, Computer und Tablets oder Haushaltselektronik produziert wird. Daher werden Ingenieure benötigt, die neue Produkte entwickeln, bestehende Produkte oder Prototypen testen und verbessern oder die Koordination sämtlicher Unternehmensabläufe steuern. Bereits nach dem Dualen Studium Mikrosystemtechnik bist du in der Lage, als Arbeitskraft anspruchsvolle Aufgaben zu meistern und die Karriereleiter Schritt für Schritt hinaufzuklettern. So bist du zunächst als Assistent angestellt und kannst mit der Zeit immer mehr Verantwortung übernehmen, bis du später eine leitende Funktion innehast. 

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...elektronische Schaltkreise erstellen.
  • ...Software programmieren.
  • ...technische Bauteile millimetergenau verbauen.
  • ...Produkte auf mikroelektronischer Basis konzipieren oder optimieren.
  • ...neue Technologie in bestehende Produkte integrieren (z. B. neue Mikrochips in Smartphones).
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos