Duales Studium Sportmanagement machen
Duales Studium Sportmanagement

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3 – 3 ½ Jahre
Arbeitszeit werktags, Wochenendarbeit möglich
1. Ausbildungsjahr 400-600 Euro
2. Ausbildungsjahr 500-700 Euro
3. Ausbildungsjahr 600-800 Euro
4. Ausbildungsjahr 700-900 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Karrierepfad Sportmanagement

Karriere machen mit dem Dualen Studium Sportmanagement

Duales Studium Sportmanagement

Nach deinem dualen Studium hast du sowohl einen Ausbildungsabschluss, beispielsweise als Sport- und Fitnesskaufmann/-frau sowie einen Bachelor-Hochschultitel.

Masterstudium Sportmanagement

Nach dem dualen Studium muss die Hochschulkarriere noch längst nicht beendet sein, möglich ist beispielsweise der Masterstudiengang „Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement“.  Insgesamt kommen dann nach deinem Abschluss viele Branchen infrage, die abhängig von deinen Studienschwerpunkten sind. Du kannst zum Beispiel im Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement bei Theatern, Museen, Konzertveranstaltern oder Kulturämtern arbeiten. Auch Marketing- und Eventagenturen, Reiseveranstalter, Wirtschaftsunternehmen oder Markt- und Meinungsforschungsinstitute kommen als Arbeitgeber infrage. Nach dem Freizeit- und Sportmanagement-Studium hast du auch die Möglichkeit, dein Expertenwissen bei Sportverbänden und -vereinen, an Schulen oder in Fitnesszentren einzubringen.

 Unternehmensführung und Verwaltung

 Im Bereich der Unternehmensführung sind Sportmanager für die Verwaltung von Sportvereinen, Veranstaltungsagenturen, Fitnessstudios und kommunalen Sportverwaltungen verantwortlich. Sie vermarkten, verwalten, suchen Sponsoren und gestalten die sportliche Zukunft aktiv mit.

Sportlermanagement

Als Sportlermanager zählen unter anderem die Sponsorensuche, die Planung der öffentlichen Auftritte sowie Vertragsverhandlungen zu deinen wichtigsten Aufgaben. 

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • …Sportveranstaltungen planen und durchführen.
  • …Sportvereine und Sportler unterstützen und in der Öffentlichkeit repräsentieren.
  • …Finanz-und Verwaltungsaufgaben übernehmen.
  • …Personalentscheidungen treffen.
  • …Sportangebot erstellen.
  • …die Sponsorensuche unterstützen.
  • …Sportbetriebe aufrechterhalten.
  • …Sportanlagen verwalten und für Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

Autor:

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.