Duales Studium Fitnessökonomie

Sugar image big duales studium fitness konomie
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, am Wochenende (möglich), Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 450-700 Euro
2. Jahr: 500-750 Euro
3. Jahr: 600-800 Euro
4. Jahr: 600-800 Euro

Duales Studium Fitnessökonomie

Wusstest du schon, dass...

  • die ersten Fitness-Ideen während der Industrialisierung entstanden sind?
  • fast 10% der Deutschen im Fitnessstudio trainieren?
  • Muskelaufbau vor allem genetisch bedingt ist?
  • dass man alle 10 Jahre 3 Kilogramm Muskelmasse verliert?
  • zu Neujahr 20-60 % mehr Menschen im Fitnessstudio beginnen als in den sonstigen Monaten?

Als Voraussetzung für das Studium brauchst du mindestens das Fachabitur und zusätzlich einen Ausbildungsvertrag mit einem Gesundheits- oder Fitnessunternehmen. Mit beidem im Gepäck, kannst du das Duale Studium Fitnessökonomie anschließend jederzeit beginnen.

Du solltest Duales Studium Fitnessökonomie werden, wenn …
  1. Fitness für dich nicht nur ein Hobby, sondern ein Lebensmotto ist.
  2. du gerne anderen Menschen beim Training hilfst.
  3. Planung und Organisation für dich keine Fremdwörter sind.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Fitnessökonomie werden, wenn …
  1. deine Turnschuhe lediglich das Zimmer dekorieren.
  2. Zahlen, Daten und Bilanzen nächtliche Monster unter deinem Bett sind.
  3. du bei Büroarbeit lieber Reißaus nimmst.
Das Duales Studium Fitnessökonomie-Quiz
Frage / 3

Womit beschäftigt sich die Ökonomie?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, Ökonomie kommt aus dem Griechischen und bedeutet Wirtschaft. Im Englischen klingt er mit economy sehr ähnlich.
Richtig! Ökonomie ist ein ursprünglich griechischer Begriff für Wirtschaft. Im Englischen klingt er mit economy sehr ähnlich.

Was ist ein Workout?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, Workout ist der englische Begriff für das eigentlich ebenfalls englische Wort Training.
Richtig! Workout ist ebenfalls ein Begriff für das Wort Training, das ebenfalls aus dem Englischen stammt.

Was verstehst du unter dem Nachbrenneffekt?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, denn nach dem Training benötigen die Muskeln und Körperzellen Energie für den Stoffwechsel. Dieser Effekt wird Nachbrenneffekt genannt.
Richtig! Obwohl du beim Sport bereits Kalorien verbrauchst, benötigen die Muskeln und Körperzellen auch nach dem Training Energie für den Stoffwechsel. Dieser Effekt wird Nachbrenneffekt genannt.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Mathias geschrieben
Du möchtest Mathias etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Mathias kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos