Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik Bewerbung

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Bewerbung als Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik

Trennt dich von deiner Ausbildung nur noch die Bewerbung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik? Mit einer Elektroniker-Ausbildung gibt es viele spannende Tätigkeiten, denen du nachgehen kannst. Doch bevor du dich ganz dem Installieren und Instandhalten von elektronischen Anlagen widmen kannst, musst du als angehende Elektronikerin beziehungsweise als angehender Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik eine Bewerbung schreiben. Was du dabei alles beachten musst und welche Fehler du besser vermeidest, kannst du einfach bei uns nachlesen!

174
freie Ausbildungsplätze als Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik

Wie läuft die Bewerbung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik ab?

Eine klassische Bewerbung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik beinhaltet drei Dokumente: ein Anschreiben, einen Lebenslauf und Kopien deiner Zeugnisse sowie Urkunden über Praktika, die du vielleicht schon in der Branche absolviert hast. Achte schon beim Erstellen der Unterlagen darauf, dass du alles einheitlich formatierst. Mit dem Design musst du dabei nicht herumexperimentieren: Ein schlichtes Design mit höchstens einer Farbe neben Schwarz und eine einheitliche Schriftart und -größe sieht schick aus und kommt professionell rüber. Stell vorm Abschicken noch einmal sicher, dass sich keine Rechtschreibfehler eingeschlichen haben!

Das Anschreiben deiner Bewerbung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik sollte eine DIN A4-Seite nicht überschreiten. Nach Absender, Empfänger, Betreff und Begrüßung hast du also ein paar Zeilen, um deine Motivation zu erläutern. Immerhin schreibst du als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik deine Bewerbung, um deinen Wunschausbilder von dir zu überzeugen. Bisherige Erfahrungen durch Praktika oder Aushilfsjobs können ein wichtiges Argument sein – aber auch, wenn du durch den Physikunterricht oder ein paar Heim-Reparaturen auf deine Wunschausbildung gekommen bist, gehört das ins Anschreiben.

Die zweite Seite deiner Bewerbung ist dein Lebenslauf. In diesen schreibst du deinen schulischen Werdegang, Praktika und auch besondere Kenntnisse und deine Hobbys. Willst du noch einmal ganz genau nachlesen, was du alles beim Anschreiben und Lebenslauf beachten musst, dann kannst du dich durch unsere Bewerbungs-Ratgeber klicken und alle Infos nachlesen!

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wenn deine Bewerbung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik überzeugt hat, wirst du bestimmt zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Aber was zieht man zu einem Vorstellungsgespräch eigentlich an? Um dich gleich zu beruhigen – ein teurer Anzug oder ein teures Kostüm muss nicht gleich her. Du kannst auch mit einem schicken Hemd beziehungsweise einer hübschen Bluse und einer dunklen Hose auf ganzer Linie überzeugen! Hauptsache ist, dass du ordentliche und saubere Kleidung trägst und dich wohlfühlst. Auf deinen geliebten Hoodie und die ausgewaschene Jeans musst du beim Vorstellungsgespräch aber verzichten.