Ausbildung als Estrichleger/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
am Wochenende (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Estrichleger/in

Jeden Tag eine neue Baustelle, dafür aber immer deine vertraute Kolonne um dich herum – in der Ausbildung als Estrichleger erwarten dich ein körperlich fordernder Alltag und das Motto: Alle für einen – einer für alle! Bis du aber mit deiner Kolonne in den Van steigen und zur Baustelle düsen darfst, musst du erst noch mit deiner Bewerbung überzeugen und dir einen Ausbildungsplatz ergattern. Estrichleger werden übrigens gerade händeringend gesucht, die Chancen stehen daher gut, das passende Stellenangebot und den perfekten Job zu finden. 

Du hast Kraft ohne Ende und Lust auf einen Job, der deine Stärke fordert? Da du beides leider nicht einfach als Probe verpacken und mit deiner Bewerbung mitsenden kannst, musst du mit Worten überzeugen. Doch das ist gar nicht so schwer. Du selbst weißt schließlich ganz genau, warum du Estrichleger werden möchtest. Gefällt dir der Gedanke, immer wieder an neuen Orten zu arbeiten, ein Team zu haben, auf das du dich verlassen kannst und körperlich an deine Grenzen zu gehen? Dann kannst du genau das in dein Bewerbungsanschreiben einfließen lassen. Denn hier stellst du dich deinem Wunschunternehmen aus der Baubranche ganz persönlich vor und erklärst, warum du die Ausbildung machen möchtest und was dich zur richtigen Person für diesen Beruf macht. Gehe dabei auch auf das Unternehmen ein. Erhoffst du dir hier besonders gute Übernahme- und Karrierechancen? Wird Teamwork hier besonders groß geschrieben? Sag in deinem Anschreiben, was dir gefällt und was du bei anderen Unternehmen nicht finden konntest.

Da deine uneingeschränkte körperliche Fitness absolut notwendig ist, um den Beruf ein Leben lang ausüben zu können, musst du dir deine Gesundheit von einem Arzt bestätigen lassen. Dieses Attest gehört also auch in deine Bewerbung. In deinen Lebenslauf gehören deine Kontaktdaten wie Name, Adresse und Telefonnummer, deine Schullaufbahn, Berufserfahrung und deine weiteren Fähigkeiten. Auch ob du den Führerschein hast, kannst du hier in der Bewerbung angeben, immerhin wirst du in deiner Ausbildung als Estrichleger viel mit dem Auto unterwegs sein. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Hast du deinen Ausbildungsplatz ergattert, brauchst du dir um dein Outfit kaum Gedanken machen. Du trägst auf den Baustellen später schließlich eh Arbeits- und Schutzkleidung. Im Bewerbungsgespräch geht es aber natürlich trotzdem etwas schicker zu. Eine dunkle Hose mit einem frisch gebügelten Hemd sind schon mal ein toller Anfang. Lässt du dann mal deine Lieblingssneaker einen Tag zu Hause und sorgst für eine ordentliche Frisur, ist der Look perfekt. Wir würden uns nicht wundern, wenn man dir den Teppich ausrollt und dich gerne einstellt!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos