Ausbildung zum/zur Fachkraft für Automatenservice

Sugar image big ausbildung automatenservice 1
Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtarbeit
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 480-520 Euro
2. Jahr: 520-580 Euro
3. Jahr: -

Fachkraft für Automatenservice

Und noch ein anderes Vorurteil räumen wir gleich mal aus dem Weg: Eine Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice erfordert bei Weitem mehr als nur das Auffüllen von Automaten. Natürlich ist das Prüfen und Ergänzen von Warenständen auch ein Teil deiner Aufgaben, aber eben nur ein kleiner. Du musst außerdem betriebsfertige Automaten aufstellen und anschließen, sie reinigen und warten, Störungen erkennen, sie beheben und notfalls Bauteile austauschen. Es ist also auch jede Menge technisches Wissen gefragt.

Neben den technischen Aufgaben hast du auch jede Menge Kundenkontakt. Zum Beispiel lernst du in deiner Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice, wie man Kunden, die Interesse an einem Automaten haben, richtig berät und informiert. Und das sowohl am Telefon, als auch persönlich. Haben sie erstmal einen Automaten gekauft, musst du ihnen erklären können, wie dieser Automat überhaupt funktioniert und sie in dessen Bedienung einweisen. Außerdem solltest du wissen, wo der beste Standort für deine jeweiligen Automatentypen ist, damit du auch hier den Kunden beraten kannst. Neben der beratenden Funktion kann es aber auch sein, dass du im Service Bereich unterstützt, indem du, zum Beispiel im Kasino, den Kunden einen Kaffee oder ein anderes Getränk an ihren Platz bringst. Wenn du also über eine Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice nachdenkst, dann solltest du gerne Kontakt zu anderen Menschen haben und freundlich sein.

Das hört sich für dich immer noch nicht abwechslungsreich genug an? Kein Problem, denn durch deine Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice kommt noch ein weiterer Bereich zu deinem Aufgabengebiet, nämlich die gute alte Büroarbeit. Das heißt, du musst Abrechnungen und Kassenabschlüsse machen, Reklamationen bearbeiten und Konsumentenverhalten dokumentieren. Dadurch, dass du immer einen Überblick darüber hast, welche Produkte eines Automaten sich besser und welche sich schlechter verkaufen, kannst du dazu beitragen, diese zu verbessern.  

Wusstest du schon, dass...

  • wenn du gerade in Hangzhou in China bist und einen Leihwagen brauchst, du dir dort einfach einen kleinen Elektrowagen jederzeit aus einem riesigen Selbstbedienungsautomaten ziehen kannst?
  • man in Japan bis 1993 gebrauchte Unterwäsche aus Automaten ziehen konnte? Igitt.
  • ein 76-jähriger Amerikaner an einem Slot-Automaten in Las Vegas 4,6 Millionen Dollar gewinnen konnte, nur um dann mit 91 Jahren erneut den Jackpot zu knacken und unglaubliche 21 Millionen Dollar abzukassieren? Den zweiten Gewinn hat der Glückpilz dann übrigens den Opfern von Hurrikan Katrina gespendet.
  • inzwischen ganze Hotels (fast) nur mit Automaten betrieben werden? Gäste checken dort mit Kredit- oder EC-Karte ein und ernähren sich aus der Minibar oder dem Getränke- und Süßigkeiten-Automaten. Nur das Putzen muss noch von echten Menschen übernommen werden.
  • es den ersten Selbstbedienungsautomat schon im 1. Jahrhundert n. Chr. in Griechenland gegeben haben soll? Dort erhielt man die gleiche Menge Weihwasser wie die Münze wog, die man einwarf.

Ein paar Dinge gibt es zu beachten, wenn du daran denkst eine Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice zu machen. Wenn du diese zum Beispiel in einem Kasino machen willst, kannst du das erst, sobald du volljährig bist, vorher darfst du es nämlich nicht betreten. Außerdem solltest du dich auf Schichtdienst einstellen, das heißt, dass es durchaus sein kann, dass du auch mal nachts, am Wochenende, oder an Feiertagen arbeiten musst. Schichtarbeit eben. Es ist manchmal außerdem ein bisschen Feingefühl gefragt, wenn es darum geht, mit den Kunden umzugehen. Da hat ein Kunde vielleicht gerade ein bisschen Geld am Automaten verloren, oder die Cola Flasche ist im Automaten stecken geblieben und der letzte Euro wurde auch geschluckt…wie du dir vorstellen kannst sind da nicht immer alle super gut gelaunt auf die du triffst. Dann heißt es freundlich und verständnisvoll bleiben.

Bist du fertig mit deiner Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice und hast deinen Abschluss der Industrie- und Handelskammer in den Händen, dann kannst für die verschiedensten Arbeitgeber der Automatenwirtschaft arbeiten. Ob bei Verkehrsunternehmen, Herstellern von Waren- und Unterhaltungsautomaten oder bei Banken, die meisten Azubis werden allerdings sowieso nach ihrer Ausbildung übernommen, da meist nach Bedarf ausgebildet wird.  

Du solltest Fachkraft für Automatenservice werden, wenn …
  1. du gut daran bist andere zu beraten und zu helfen.
  2. Technik dich interessiert und du gerne schraubst.
  3. Zahlen dir keine Kopfschmerzen bereiten.
Du solltest auf keinen Fall Fachkraft für Automatenservice werden, wenn …
  1. du einen Hang zur Spielsucht hast.
  2. dir Feiertage und Wochenende wichtig sind und du keine Lust hast, an diesen Tagen zu arbeiten.
  3. du keine Menschen magst und lieber nur mit Automaten zu tun hättest.
Das Fachkraft für Automatenservice-Quiz
Frage / 3

Was ist Kybernetik?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3. Kybernetik ist die Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen.
Richtig! Kybernetik ist die Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen.

Was bekam man am ersten Verkaufsautomaten in Deutschland?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1. Der erste Verkaufsautomat in Deutschland verkaufte Schokolade und wurde von Ludwig Stollwerk 1889 aufgestellt.
Richtig! Der erste Verkaufsautomat in Deutschland verkaufte Schokolade und wurde von Ludwig Stollwerk 1889 aufgestellt.

Wie hieß der allererste Spielautomat?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3. Der erste Spielautomat hieß Money Honey und wurde 1964 hergestellt. Anscheinend wurde er sogar in dem gleichnamigen Song von Elvis Presley besungen.
Richtig! Der erste Spielautomat hieß Money Honey und wurde 1964 hergestellt. Anscheinend wurde er sogar in dem gleichnamigen Song von Elvis Presley besungen.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Nele geschrieben
Du möchtest Nele etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Nele kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos