Ausbildung als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik

Wusstest du, dass jedes Jahr weniger als Zwanzig Jugendliche die Ausbildung als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik beginnen? Die Auswahl freier Ausbildungsplätze ist also stark begrenzt, häufig musst du sogar extra für die Ausbildung umziehen. Lederfabriken gibt es halt nicht an jeder Ecke. Umso sorgfältiger solltest du also auch deine Bewerbung um die Ausbildung als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik vorbereiten. Nicht immer bekommst du eine zweite Chance. Damit du gleich mit deinem ersten Versuch erfolgreich bist, haben wir heute viele Tipps für dich. 

Du wirst deine Gründe haben, warum du die Ausbildung als Gerber absolvieren möchtest. Und die darfst du auf keinen Fall für dich behalten. Magst du das Material und die körperliche Herausforderung? Gefällt dir der Gedanke, keine 08/15 Ausbildung zu machen, sondern am Ende einen sehr seltenen Beruf zu beherrschen? In deinem Anschreiben kannst du auf all diese Gründe eingehen. Da es auch innerhalb der Lederbranche große Unterschiede gibt, solltest du auch verraten, warum du deine Bewerbung als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik an genau dieses Unternehmen schickst. Möchtest du mit Rohmaterialien arbeiten und aus ihnen feinstes Leder zaubern oder möchtest du veredeln und Materialien weiterverarbeiten? Mitbringen solltest du für die Ausbildung zum einen gute Chemie- und Mathekenntnisse und zum andern körperlicher Fitness. Also rein mit dieser Info in dein Bewerbungsanschreiben!

Hast du dein Anschreiben fertig, hältst du bereits das Herzstück deiner Bewerbung als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik in den Händen. Nun geht es an den tabellarischen Lebenslauf, in dem du dein Leben und deine bisherigen Stationen übersichtlich auflistest. Auch deine aktuellsten Zeugnisse dürfen nicht fehlen. Achte gut darauf, ob diese beglaubigt sein müssen, dafür solltest du dann ausreichend Zeit einplanen. Nun alles auf dem Computer abspeichern und gut geordnet als E-Mail-Bewerbung absenden oder als Mappe zusammenheften, wenn dies die bevorzugte Bewerbungsart deines Wunschunternehmens sein sollte. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Du bist von deinem Wunschunternehmen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden? Herzlichen Glückwunsch! Nun ist also das passende Outfit gefragt. Als Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik trägst du Schutzkleidung, mit der kannst du heute aber nur wenig anfangen. Etwas Schickeres muss her. Mit einer dunklen Hosen, einem ordentlichen einfarbigen Hemd oder einer Bluse kannst du überhaupt nichts falschmachen. Auch deine Schuhe sollten heute nicht zu lässig und sportlich aussehen. Trägst du dein gewähltes Outfit nicht alle Tage, solltest du prüfen, ob es auch keine hässlichen Falten oder Flecken hat. Und das möglichst schon ein bis zwei Tage vor dem Termin.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos