Sugar image big ausbildung zum textillaborant
Empf. Schulabschluss:
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 670-820 Euro
2. Jahr: 720-870 Euro
3. Jahr: 770-980 Euro
4. Jahr: 820-1060 Euro

Textillaborant/in

Innerhalb deiner Ausbildung kannst du zwischen verschiedenen Schwerpunkten wählen. Wenn du dich beispielsweise für den Schwerpunkt Textilchemie entscheidest, untersuchst du beispielsweise im Auftrag von Herstellern die Kleidung auf belastende Stoffe. Die chemischen Stoffe, Fasern und Textilien, die du dafür benutzt, können deine Haut reizen und daher ist Schutzkleidung Pflicht. Mit einer Ausbildung zum Textillaborant in Textiltechnik kümmerst du dich um technische Textilien, die im Automobil- und Flugzeugbau oder in der Medizin eingesetzt werden. Hierbei ist besonders darauf zu achten, dass sie hohen Belastungen standhalten können. Deshalb überprüfst du vor allem ihre Reiß-und Schiebefestigkeit. Interessierst du dich eher für bunte Farben und wilde Prints, ist der Schwerpunkt Textilveredlung wohl eher für dich geeignet. Hier sorgst du mit Veredlungsprozessen wie Färben, Drucken oder Beschichten dafür, dass die Textilien das letzte Feintuning erhalten. 

Wusstest du schon, dass...

  • Seide eine feine Faser ist, die aus den Kokons der Seidenraupe gewonnen wird?
  • es 51 Arten von Baumwolle gibt, aber nur 4 Sorten in der Textilindustrie verwendet werden?
  • die ersten Nähnadeln aus Knochen waren?
  • Filz feuchtigkeitsabweisend ist?
  • der weltgrößte Viskose-Produzent in Indien sitzt?
Du solltest Textillaborant/in werden, wenn …
  1. Geschicklichkeit eine deiner besten Eigenschaften ist.
  2. keine Allergien gegen chemische Substanzen bei dir bekannt sind.
  3. der Umgang mit Technik dir Spaß bereit.
Du solltest auf keinen Fall Textillaborant/in werden, wenn …
  1. du nicht dazu bereit bist, auch mal nachts oder am Wochenende zu arbeiten.
  2. körperliche Arbeit gar nichts für dich ist.
  3. du lieber Büroarbeiten ausführen würdest.
Das Textillaborant/in-Quiz
Frage / 3

Was ist ein Viskosimeter?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, ein Viskosimeter ist ein Messgerät zur Bestimmung der Viskosität, also Zähigkeit, einer Flüssigkeit.
Richtig! Ein Viskosimeter ist ein Messgerät zur Bestimmung der Viskosität, also Zähigkeit, einer Flüssigkeit.

Was gibt der pH-Wert an?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.
Richtig! Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Wie weist man Formaldehyd nach?

Leider falsch! Falsch: Die richtige Antwort ist Nummer 1, ein Nachweis von freiem Formaldehyd ist mit Chromotropsäure durch die Chromotropsäure-Reaktion möglich. Auch mithilfe von Methylbenzothiazolonhydrazon oder fuchsinschwefliger Säure ist der Nachweis möglich
Richtig! Ein Nachweis von freiem Formaldehyd ist mit Chromotropsäure durch die Chromotropsäure-Reaktion möglich. Auch mithilfe von Methylbenzothiazolonhydrazon oder fuchsinschwefliger Säure ist der Nachweis möglich
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Alexandra geschrieben
Du möchtest Alexandra etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Alexandra kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos