Ausbildung zum Textillaborant/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Textillaborant/in

Da die deutsche Textilindustrie technologisch zur Weltspitze gehört und außerdem noch einer der modernsten und leistungsfähigsten Wirtschaftszweige unseres Landes ist, ist dein Arbeitsplatz nach Ende deiner Ausbildung auf jeden Fall gesichert. Denn Textilien spielen nicht nur in der Modeindustrie und an unseren Körpern eine wichtige Rolle, sondern auch in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Umwelt- und Medizintechnik sowie der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Das bietet natürlich jede Menge Branchen, verschiedenste Aufgabenbereiche und tolle Zukunftsaussichten. Ob dein Textillaborant Gehalt genauso toll aussieht? Das erfährst du hier!

In den ersten 18 Monaten deiner Ausbildung lernst du alles Wichtige, um einen Einblick in deinen späteren Arbeitsalltag als Textillaborant zu erhalten. Du wirst in Datenorganisation und Datenverwaltung geschult und erfährst somit, wie man solche Informationsstrukturen am besten nutzen kann. Wie bereits erwähnt bist du auch für die Sicherung der Qualität verantwortlich, damit keine hautreizenden oder gesundheitsgefährdenden Textilien auf den Markt gelangen. Dein Ausbilder bringt dir deswegen alles über die Ziele und Aufgaben des Qualitätsmanagements bei und dafür lernst du beispielsweise, wie man den pH-Wert von Fasermaterialen bestimmt. Dein tatkräftiger Einsatz wird in den ersten beiden Ausbildungsjahren auch gut vergütet. In den ersten zwölf Monaten liegt dein Einstiegsgehalt als Textillaborant zwischen 670 und 820 Euro brutto. Am Ende des zweiten Ausbildungsjahres liegt es bereits bei 720 bis 870 Euro brutto monatlich.

In der zweiten Hälfte deiner Ausbildung erstellst du technische Dokumentationen wie Prüfprotokolle und Zertifikate. Da du weder als Azubi noch später im Berufsalltag ein Einzelkämpfer bist, wirst du bereits in der Ausbildung lernen, wie man Aufgaben im Team plant und bearbeitet und die Ergebnisse anschließend abstimmt und auswertet. Je nachdem, für welchen Schwerpunkt du dich letztendlich entschieden hast, fallen natürlich auch deine Lernziele aus. In der Textiltechnik lernst du beispielsweise, wie du die Widerstandsfähigkeit von Werk- und Arbeitsstoffen gegen mechanische, thermische, chemische, biologische und witterungsbedingte Einflüsse überprüfst. In der Textilchemie liegt der Schwerpunkt hingegen eher auf Analyseverfahren sowie physikalischen Größen und den Eigenschaften von Textilien.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 670-820 €
    1. Lehrjahr
    670-820 €
  2. 720-870 €
    2. Lehrjahr
    720-870 €
  3. 770-980 €
    3. Lehrjahr
    770-980 €
  4. 820-1060 €
    4. Lehrjahr
    820-1060 €
  5. Einstiegsgehalt
    1470-1500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1470 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2800 €
  2. Maßschneider/-in
    Minimum: 1470 €
    Maßschneider/-in
    Maximum: 2100 €
  3. Textilgestalter/-in
    Minimum: 1360 €
    Textilgestalter/-in
    Maximum: 2100 €
  4. Textilbetriebswirt/-in
    Minimum: 1800 €
    Textilbetriebswirt/-in
    Maximum: 3600 €
  1. Dieser Beruf
  2. Maßschneider/-in
  3. Textilgestalter/-in
  4. Textilbetriebswirt/-in

Da du für deinen Betrieb bereits eine große Hilfe bist, wirst du auch dementsprechend vergütet. Im dritten Ausbildungsjahr sind bis zu 980 Euro brutto drin. Im letzten halben Jahr steigt dein Textillaborant Gehalt auf 1060 Euro brutto an - damit kannst du dir sogar schon eine eigene Wohnung leisten. Ab 2015 liegt dein Einstiegsgehalt nach abgeschlossener Ausbildung dann bei mindestens 1470 Euro brutto und mit ein wenig Berufserfahrung sind dann irgendwann zwischen 2300 bis 2800 Euro brutto möglich. Das reicht dir nicht? Dann immer her mit den Weiterbildungen! Industriemeister der Fachrichtung Textilwirtschaft übernehmen Fach- und Führungsaufgaben in der Herstellung und Verarbeitung von Textilien. Dein Gehalt liegt durchschnittlich bei 3100 Euro, hängt aber stark davon ab, wie groß und alt dein Betrieb ist und ob er dir eine tarifliche Vergütung zahlt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos