Ausbildung zum Fleischer/in

Mit freundlicher Unterstützung von real

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
werktags
Arbeitszeit:
3 Jahre
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Fleischer/in

Fleisch zerlegen, Schnitzel schneiden, Theke dekorieren, Kundengespräche führen. Die Aufgaben eines Fleischers sind vielfältig und abwechslungsreich. Auch der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Neue Wurstkreationen erfreuen sich oft großer Beliebtheit und sorgen dafür, dass man neue Kunden gewinnt. Was ein Fleischer genau macht, das weißt du nun. Aber natürlich kannst du nur mit deiner Leidenschaft und Begeisterung für Fleisch am Ende des Monats nicht deine Miete bezahlen. Deshalb ist es mindestens ebenso wichtig zu wissen, wie dein Fleischer Gehalt während deiner Ausbildung und danach so aussieht.

Während der ersten 18 Monate deiner Ausbildung lernst du vor allem die wichtigen Basiskenntnisse im Umgang mit Fleisch kennen. Im ersten Ausbildungsjahr musst du noch viel Theorie pauken und dich von deinen Kollegen und deinen Vorgesetzten anlernen lassen. Klar, dass das Fleischer Gehalt da noch nicht ganz so hoch ist. Je nachdem ob du im Handwerk oder in Industrie/Handel beschäftigt bist, verdienst du zwischen 290 und 710 Euro. Du lernst wie man Lamm und Schwein beurteilt und zerlegt und wie man richtiges Hackfleisch herstellt. Um den Kunden das Kochen mit Fleisch zu erleichtern, stellst du zudem bereits küchenfertige Produkte her, die sie dann zu Hause weiterverarbeiten können. Natürlich gehst du nebenbei auch zur Schule, um wichtige theoretische Grundlagen in Bio und Mathe zu lernen. Schließlich musst du Wurstmassen errechnen und die Anteile der Zutaten bestimmen. Dass Bio ein wichtiges Fach ist, ist wohl klar! Immerhin solltest du anhand von Merkmalen wie Knochen oder Fett das Alter oder eventuelle Krankheiten feststellen können.

Insider: Das Gehalt bei real

Insider   ausbildung als fleischer bei real

Als Fleischer oder Fleischerin bei real wirst du nach dem AHV-DAV-Tarifvertrag vergütet. So verdienst du im ersten Ausbildungsjahr 758 Euro brutto im Monat, im zweiten Jahr 822 Euro brutto. Im dritten Ausbildungsjahr liegt dein Gehalt schließlich bei 955 Euro brutto monatlich. Zusätzlich dazu zahlt dir real ein Urlaubsgeld von 480 Euro brutto sowie Weihnachtsgeld in Höhe von 225 Euro brutto. Nacht- und Feiertagsschichten werden entsprechend der Tarife mit Zuschüssen vergütet. Zusätzlich erhältst du ein Büchergeld von 35 Euro jährlich als Zuschuss zum Lernmaterial.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 290-710 €
    1. Lehrjahr
    290-710 €
  2. 350-820 €
    2. Lehrjahr
    350-820 €
  3. 430-920 €
    3. Lehrjahr
    430-920 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-1900 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2200 €
  2. Koch
    Minimum: 1900 €
    Koch
    Maximum: 2100 €
  3. Milchtechnologe
    Minimum: 2500 €
    Milchtechnologe
    Maximum: 3000 €

  4. Minimum: 0 €

    Maximum: 0 €
  1. Dieser Beruf
  2. Koch
  3. Milchtechnologe

Während deines zweiten Ausbildungsjahres wird dir überwiegend beigebracht, wie man verschiedene Wurstwaren herstellt. Im zweiten Ausbildungsjahr kannst du deinem Betrieb also bereits tatkräftig unter die Arme greifen und das macht sich natürlich auch bei deinem Fleischer Gehalt bemerkbar. Unterm Strich gehst du mit rund 820 Euro im Monat nach Hause. Im letzten Lehrjahr arbeitest du auch intensiv mit Kunden zusammen. Egal ob Beratungs- und Verkaufsgespräche im Verkaufsraum hinter der Theke oder die Planung von Veranstaltungen. Deine Mühen werden belohnt und dein Verdienst als Fleischer wird auf bis zu 920 Euro monatlich aufgestockt. Damit kann man doch schon eine ganze Menge anfangen!

Wenn du mehr willst, als eine Ausbildung zum Fleischer, hast du nach erfolgreichem Abschluss die Chance deinen Fleischer Verdienst zu erhöhen. Mache einen Meister und verdiene bis zu 2700 Euro im Monat. Wenn du gerne auch mal den Uni-Alltag kennenlernen würdest, kannst du aber auch einen Bachelor in Ernährungswissenschaft machen. Das ermöglicht dir natürlich noch größere Chancen, die Karriereleiter aufzusteigen.

Dieses Profil wurde von Alexandra geschrieben
Du möchtest Alexandra etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos