Ausbildung als Fotomedienfachmann/-frau

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Fotomedienfachmann/-frau

Spiegelreflex statt Smartphone? Fotoshooting statt Selfie? Du liebst es, Bildern Leben einzuhauchen und Kundenträume zu erfüllen? Dann ist eine Ausbildung zum Fotomedienfachmann genau das Richtige für dich. Dir stehen unzählige Aufgaben bevor, sodass dir garantiert nicht langweilig wird. Aber keine Langeweile zu haben ist ja auch nicht alles im Leben – schließlich muss man für seine Arbeit auch bezahlt werden. Du fragst dich, ob du dir bald deine eigene Kamera leisten kannst oder weiter mit dem Smartphone knipsen musst? Hier kannst du dir ein Bild davon machen und erfährst alles rund um den Verdienst als Fotomedienfachmann.  

Welche Aufgaben du als Fotomedienfachfrau so hast, weißt du jetzt schon. Ganz schön viel zu tun, denkst du? Wenn du von deinem ersten Gehalt deine eigene Kamera in der Hand hältst, ist alles vergessen. Im ersten Ausbildungsjahr liegt der Verdienst als Fotomedienfachmann nämlich monatlich zwischen 549 und 730 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr steigert sich dein Gehalt bereits auf 594 bis 820 Euro.

Im dritten Ausbildungsjahr lernst du Bilder zu bearbeiten und zu übertragen. Mit einem monatlichen Gehalt als Fotomedienfachmann von bis zu 950 Euro kannst du dir dann auch Bildbearbeitungsprogramme, wie zum Beispiel Photoshop, für den privaten Gebrauch kaufen und deine Freunde mit deiner Kreativität überraschen. Außerdem lernst du Märkte zu analysieren und Marketingkonzepte zu erstellen, um Geschäftsprozesse erfolgreich zu steuern.

Nachdem du die mündliche und schriftliche Abschlussprüfung bestanden hast, kannst du dir endlich ein Bild vom Berufsleben machen und mit einem Einstiegsgehalt von mindestens 1480 bis 1640 Euro brutto rechnen. Gewinnst du mit der Zeit an Praxiserfahrung, steigert sich das Gehalt als Fotomedienfachmann bis zu einem Richtwert von 1983 bis 2320 Euro. Wenn dir das auf die Dauer zu wenig erscheint, kannst du dich natürlich auch noch weiterbilden. Viele Fotomedienfachmänner lassen sich anschließend zum geprüften Handelsfachwirt ausbilden und verdienen zwischen 2300 und 4600 Euro brutto im Monat. Je nach Interesse kannst du natürlich auch in den Bereichen Handelsbetriebswirtschaft oder Druck- und Medientechnik ein Studium aufnehmen und verdienst nach einigen Jahren zwischen 3000 und 4500 Euro.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 549-730 €
    1. Lehrjahr
    549-730 €
  2. 594-820 €
    2. Lehrjahr
    594-820 €
  3. 706-950 €
    3. Lehrjahr
    706-950 €
  4. Einstiegsgehalt
    1480 -1640 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1983 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2320 €
  2. Fotograf/-in
    Minimum: 1470 €
    Fotograf/-in
    Maximum: 2500 €
  3. Fotolaborant/-in
    Minimum: 1200 €
    Fotolaborant/-in
    Maximum: 2000 €
  4. Mediengestalter/-in Bild und Ton
    Minimum: 1650 €
    Mediengestalter/-in Bild und Ton
    Maximum: 3000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Fotograf/-in
  3. Fotolaborant/-in
  4. Mediengestalter/-in Bild und Ton
Nachdem du die mündliche und schriftliche Abschlussprüfung bestanden hast, kannst du dir endlich ein Bild vom Berufsleben machen und mit einem Einstiegsgehalt von mindestens 1480 bis 1640 Euro brutto rechnen. Gewinnst du mit der Zeit an Praxiserfahrung, steigert sich das Gehalt als Fotomedienfachmann bis zu einem Richtwert von 1983 bis 2320 Euro. Wenn dir das auf die Dauer zu wenig erscheint, kannst du dich natürlich auch noch weiterbilden. Viele Fotomedienfachmänner lassen sich anschließend zum geprüften Handelsfachwirt ausbilden und verdienen zwischen 2300 und 4600 Euro brutto im Monat. Je nach Interesse kannst du natürlich auch in den Bereichen Handelsbetriebswirtschaft oder Druck- und Medientechnik ein Studium aufnehmen und verdienst nach einigen Jahren zwischen 3000 und 4500 Euro.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos