Ausbildung als Gastronomiefachmann/-frau

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
4 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Gastronomiefachmann/-frau

Ausbildung zum Gastronomiefachmann

Hast du deine Ausbildung zum Gastronomiefachmann erfolgreich abgeschlossen, kann deine Karriere starten – fragt sich nur, ob in der Küche oder im Service. Als Gastronomiefachmann giltst du nämlich als Allroundtalent im Gastgewerbe und bist mit allen Positionen bestens vertraut. Im Service sorgst du dafür, dass alle Gäste zufrieden sind, in der Küche kreierst du ständig neue Menüs – welche Leidenschaft letztendlich überwiegt, wird sich sicher während der Ausbildung herausstellen.

Aufstiegsmöglichkeiten

Ganz egal, ob du als Gastronomiefachmann im Service oder in der Küche arbeitest – die Karriereleiter kannst du immer eine Stufe höher klettern. Gewinnst du nämlich mit der Zeit an Arbeitserfahrung und beweist Fleiß und Ehrgeiz, bleibt das bei deinem Chef mit Sicherheit nicht unbemerkt. Arbeitest du nach deiner Ausbildung zum Beispiel als Koch, kannst du mit der Zeit zum Abteilungskoch, stellvertretenden Küchenchef bis hin zum Küchenchef befördert werden. Aber auch im Service kannst du dich zum Barchef, stellvertretenden Oberkellner bis hin zum Oberkellner steigern.

Qualifikation für Bio- und Lebensmitteltechnologie

Weiterbildungen und Qualifikationen pushen in jedem Beruf deine Karriere – so auch als Gastronomiefachmann. An Werkmeisterschulen kannst du dich zum Beispiel für den zweijährigen Lehrgang Bio- und Lebensmitteltechnologie einschreiben, den du neben deinem Beruf absolvierst. Bist du zum Beispiel als Koch tätig, trägst du mit dieser Qualifikation später einen entscheidenden Teil zur Qualität der Gerichte bei.

Hotelfachlehrgang für Erwachsene

Hast du dich schon während deiner Ausbildung zum Gastronomiefachmann für den betriebswirtschaftlichen Teil interessiert und möchtest dich auch weiterhin mit dem Planen und Organisieren von gastronomischen Veranstaltungen beschäftigen, kannst du nach deiner Ausbildung zum Gastronomiefachmann direkt den Hotelfachlehrgang für Erwachsene anschließen. In Form einer schulischen Ausbildung wirst du innerhalb von zwei Jahren (eventuell kannst du sie aufgrund der Vorkenntnisse deiner ersten Ausbildung auch verkürzen) mit kaufmännischen, sprachlichen und tourismusspezifischen Themen vertraut gemacht, um später ein Hotel führen zu können. 

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Festlichkeiten planen und organisieren.
  • ...den Einkauf für Restaurantbetriebe kalkulieren.
  • ...Speise- und Getränkekarten erstellen.
  • ...internationale Gerichte kochen.
  • ...Kaffeespezialitäten und Cocktails zubereiten.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos