Ausbildung als Gerüstbauer/in

Mit freundlicher Unterstützung von Bilfinger SE

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Gerüstbauer/in

Schon von klein an wolltest du immer auf die höchsten Bäume in der Nachbarschaft klettern, harte und schwere Arbeiten sind für dich noch nie ein Problem gewesen und Höhenangst kennst du nicht. Alle drei Punkte sind bereits gute Argumente, die du in deiner Bewerbung zum Gerüstbauer anbringen kannst. Aber natürlich ist das nicht alles. Wie genau deine Bewerbung aufgebaut sein sollte und welche Fehler dir auf keinen Fall unterkommen sollten, das erfährst du hier bei uns. Mit unseren Tipps kannst du deine Bewerbung zum Gerüstbauer noch einmal ordentlich aufbrezeln.

Anschreiben? Lebenslauf? Das hast du irgendwie schon mal im Deutschunterricht gehört? Dann ist dir das Thema Bewerbungen bereits bekannt. Und das Wichtigste bei deiner Bewerbung zum Gerüstbauer ist natürlich, dass sie vollständig ist. Fangen wir also ganz unten an und arbeiten uns langsam hoch – ähnlich wie in deinem zukünftigen Beruf. Bevor du anfängst große Reden zu schwingen, solltest du einen Lebenslauf erstellen. Hier machst du stichpunktartig Angaben zu deiner Person und zu deinem bisherigen Werdegang. Da du frisch aus der Schule kommst, wird an dieser Stelle sicher noch nicht allzu viel passiert sein. Du kannst deinen Lebenslauf für deine Bewerbung als Gerüstbauer allerdings übersichtlicher machen, indem du beispielsweise Zwischenüberschriften einfügst. Die Zeit in der Schule fällt somit unter den Bereich „Bildung“, während Nebenjobs oder deine Hobbies unter „Nebentätigkeiten“ aufgelistet werden können. All diese Kleinigkeiten machen direkt einen besseren Eindruck bei deinem zukünftigen Arbeitgeber.

Sobald du deinen Lebenslauf fertig hast, kannst du diesen nutzen, um dein Anschreiben zu verfassen. Denn auch hier stellst du zunächst dich als Person vor, erklärst, was du bisher gemacht hast und wie du darauf gekommen bist, eine Bewerbung zum Gerüstbauer zu verfassen. Vor allem solltest du auf das Unternehmen, bei dem du dich bewirbst, näher eingehen. Wie bist du ausgerechnet auf diese Firma gekommen? Warum hast du dich für genau dieses Unternehmen entschieden? Wenn du bereits in der Schule Fächer wie Werken belegt und diese sogar mit einer guten Note abgeschlossen hast, dann solltest du diese auf keinen Fall in deiner Bewerbung zum Gerüstbauer vergessen zu erwähnen. Pluspunkte bekommst du auch, wenn du motiviert bist und beispielsweise eine Sportart schon seit mehreren Jahren betreibst. Teamsportarten zeugen von deiner Teamfähigkeit, die für die Ausbildung zum Gerüstbauer super wichtig ist.

Bevor du aber dein Anschreiben, deinen Lebenslauf, deine Zeugnisse und ein schickes Bewerbungsfoto mit deinem Lebenslauf zusammen in einen Umschlag packst oder per Mail rausschickst, solltest du eine weitere Person deine Bewerbung zum Gerüstbauer lesen lassen. Oft schleichen sich kleine Rechtschreibfehler ein, die dein Schreibprogramm nicht gefunden hat – so gut die Technik auch ist.

Insider: Bewerben bei Bilfinger

Bei Bilfinger kannst du dich ganz einfach online über das Bilfinger-Bewerberportal bewerben. Ein paar Tipps für deine Bewerbung bei Bilfinger: In deinen Unterlagen und vor allem während des Vorstellungsgesprächs solltest du zeigen, dass du dich ausreichend über den Beruf und über Bilfinger informiert hast. Pluspunkte sammelst du mit Pünktlichkeit und dem Nachweis eines technischen sowie mathematischen Verständnisses (z. B. durch Zeugnisse oder Bescheinigungen über die Teilnahme an entsprechenden Maßnahmen). Beim Vorstellungsgespräch gilt zudem: Kleide dich im Casual-Style.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Als Gerüstbauer bist du grundsätzlich nur im Freien unterwegs. Du trägst Schutzkleidung und einen Sicherheitshelm. Besonders schick wirst du also nicht rumlaufen. Für dein Vorstellungsgespräch zum Gerüstbauer darf es allerdings etwas mehr sein. Eine Stoffhose oder eine dunkle Jeans kombiniert mit einer Bluse beziehungsweise einem Hemd, ist ein gutes Outfit, um dich bei deinem zukünftigen Arbeitgeber vorzustellen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos