Gestalter/in für visuelles Marketing Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Gestalter/in für visuelles Marketing

Auch wenn du mit der Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing deinen Traumjob ergattert hast, spielt Geld ja trotzdem irgendwo eine Rolle. Ist das visuelle Marketing eher eine brotlose Kunst oder bringt es dir finanziellen Gestaltungsspielraum? Wir klären dich auf, was du während deiner Ausbildung verdienst, was du nach deiner Ausbildung auf dem Konto hast und auch darüber, was du noch so für Verdienstchancen hast, zum Beispiel durch Weiterbildungen.

Was verdient ein Gestalter für visuelles Marketing während der Ausbildung?

Die Ausbildungsvergütung ist in der Regel nicht tariflich geregelt und kann deshalb stark schwanken. Bekommst du den Azubi-Mindestlohn liegt das Gehalt zwischen 620 Euro im ersten und 837 Euro brutto im letzten Ausbildungsjahr. Arbeitest du bei einem Unternehmen im Einzelhandel kann deine Ausbildungsvergütung auch deutlich höher ausfallen. Grundsätzlich spielt es da dann eine große Rolle, in welchem Bundesland dein Ausbildungsbetrieb sitzt. Je nach Bundesland sind Gehälter zwischen 815 und 1.000 Euro brutto im ersten und 995 bis 1.210 Euro im dritten Ausbildungsjahr drin.

Durchschnittsgehalt (brutto) - Gestalter/in für visuelles Marketing

  • 1. Jahr:
    620–1000 €
  • 2. Jahr:
    732–1065 €
  • 3. Jahr:
    837–1210 €
  • Einstiegsgehalt
    1900-2200 €

Gehaltsvergleich (brutto) - Gestalter/in für visuelles Marketing

  • Gestalter/in für visuelles Marketing
    2000 - 3000
  • Mediengestalter
    1900 - 3000
  • Raumaustatter
    1900 - 2500
  • Kauffrau/-mann für audiovisuelle Medien
    1900 - 3000

Wie viel kann ich später als Gestalter für visuelles Marketing verdienen?

Als Gestalter für visuelles Marketing kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.900 und 2.200 Euro rechnen. Nach ein paar Jahren Berufserfahrung wird das natürlich noch mehr. So liegt dein Verdienst durchschnittlich zwischen 2.000 und 3.000 Euro. 

Wenn dir das noch nicht reicht, dann wird es höchste Zeit noch eine Weiterbildung oder sogar ein Studium zu machen. Mit einem Studium in der Medienbranche bist du sehr gut aufgestellt und kannst dein Gehalt auf über 4.000 Euro brutto monatlich pushen. Mit einer Weiterbildung zum Techniker oder Betriebswirt sieht es ähnlich aus, denn hier übernimmst du sehr viel mehr Verantwortung. Je nach Branche gibt es in diesem Bereich richtig gutes Geld – da lohnt es sich doch durchaus, nochmal die Schulbank zu drücken.