Ausbildung zum Gleisbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Ohne Schulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, oft nachts
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Gleisbauer/in

Magst du Züge und das Wissen, dass sie schnell und umweltbewusst Menschen von A nach B befördern? Findest du es spannend, wie ein Linien- und Untergrundbahnnetz eine ganze Großstadt verbindet? Dann kannst du gegen Ende deiner Schulzeit eine Bewerbung um die Ausbildung als Gleisbauer verfassen. Als solcher bist du dafür zuständig, das Schienennetz auszubauen und heil und sicher zu halten. Damit deine Bewerbung als Gleisbauerin positiv aufgenommen wird, haben wir ein paar Hinweise für dich zusammengestellt.

Alle Bewerbungen setzen sich aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf mit einem Foto und deinen Zeugnissen zusammen. Je nach Unternehmen musst du dir für die Bewerbung als Gleisbauer auch ein Gesundheitszeugnis besorgen, denn körperliche Fitness und ein gutes Seh- und Hörvermögen sind draußen auf der Strecke sehr wichtig. Achte außerdem darauf, dass du keine Fehler in deiner Bewerbung hast: Nutze die Rechtschreibhilfe deines Schreibprogramms und bitte Verwandte und Freunde, deine Bewerbung zu lesen.

Wie du den Lebenslauf für deine Bewerbung als Gleisbauerin richtig aufbaust, erfährst du hier. Lass beim Fotografen ein Bewerbungsbild anfertigen: Die Profis wissen, wie man abgehende Auszubildende ins richtige Licht rückt. Gibst du im Lebenslauf die richtigen Hobbys an, kannst du deine Eignung für den Beruf unterstreichen. Sport aller Art weist zum Beispiel auf deine Fitness hin. Kraftsport ist geradezu ideal, denn für die Ausbildung brauchst du kräftige Arme und Schultern. Technische Basteleien in deiner Freizeit zeigen an, dass du dich mit den Maschinen rasch anfreunden wirst, die du benutzen musst. Und wenn du in einer Mannschaft, einem Verein, einem Chor oder einem Orchester tätig bist, unterstreicht das deine Teamfähigkeit.

Aus dem Anschreiben deiner Bewerbung als Gleisbauer erfährt dein potenzieller Ausbilder deinen Namen und deine Kontaktdaten, den Moment, in dem du mit der Schule fertig sein wirst, und deinen aktuellen Notenschnitt. Bist du in Mathematik, in Werken oder in Technik überdurchschnittlich gut, solltest du hier darauf hinweisen. Gib einen Grund dafür an, weshalb du gern gerade bei diesem Unternehmen ausgebildet werden möchtest: Hat es einen guten Ruf, oder hast du Positives darüber gehört oder gelesen? Außerdem nutzt du das Anschreiben, um zu zeigen, dass du mit gutem Grund deine Bewerbung als Gleisbauerin einreichst. Du kannst hier auf Nebenjobs oder Praktika im handwerklichen Bereich verweisen und von deinen passenden Hobbys und deiner körperlichen Fitness berichten. Setze dann freundliche Grüße und deine handschriftliche Unterschrift unter das Anschreiben.

Die Bewerbung bei SPITZKE

Deine Bewerbung bei SPITZKE verläuft unkompliziert über ein Onlineportal, indem du ein Bewerbungsformular ausfüllst und relevante Dateien – wie dein Anschreiben, deinen Lebenslauf und Schulzeugnisse – hochlädst. Alternativ kannst du dich auch per E-Mail bewerben. Kommt deine Bewerbung gut an, wirst du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, bei dem du die Personalabteilung sowie deinen zukünftigen Ausbildungsbetreuer kennenlernst. Für dein Bewerbungsgespräch bist du im Casual Style gut gekleidet. Bei Fragen rund um deine Bewerbung bei SPITZKE kannst du jederzeit die Personalabteilung des Unternehmens um Rat fragen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

War deine Bewerbung als Gleisbauer überzeugend, ist der nächste Schritt das Bewerbungsgespräch. Du solltest dich für diesen Anlass sorgfältig, aber nicht zu elegant kleiden. Eine saubere, ordentliche Jeans oder Stoffhose mit einem Pullover, einem Hemd oder einer Bluse ist angemessen. Später bei der Arbeit wirst du oft Warnwesten und Schutzkleidung tragen. Deine Schuhe sollten geschlossen und flach sein, und du solltest dich lange problemlos darin bewegen können, auch im Freien. Trägst du die Haare lang, binde dir einen Zopf. Hast du einen Bart, achte darauf, dass er gepflegt wirkt. Kommst du nun noch pünktlich und gibst dich offen und gut informiert, hast du mit der Bewerbung als Gleisbauer sicher Erfolg!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos