Hörakustiker/in Ausbildung Gehalt

Mit freundlicher Unterstützung von der Fielmann AG

Bilder: Fielmann AG

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Hörakustiker/in

Im Laufe deiner Ausbildung zum Hörgeräteakustiker lernst du die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Hörgeräteakustik kennen. Hierzu gehören beispielsweise die Kundenberatung, die Durchführung von Hörtests sowie Tätigkeiten in der Werkstatt. Natürlich wirst du bereits ab dem ersten Lehrjahr vergütet. Wie hoch dein Gehalt während und nach deiner Ausbildung ausfällt, erfährst du hier.

 

906
freie Ausbildungsplätze als Hörakustiker/in

Was verdient ein Hörakustiker während der Ausbildung?

Hörakustiker verdienen im ersten Ausbildungsjahr zwischen 600 und 900 Euro brutto im Monat, im zweiten Jahr 700 bis 1.000 Euro brutto und im letzten Jahr der Ausbildung 800 bis 1.100 Euro brutto. Wie hoch die Ausbildungsvergütung genau ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab – insbesondere von der Branche des Ausbildungsunternehmens. Die Größe des Ausbildungsunternehmens und der Standort spielen natürlich auch noch eine Rolle. Die wichtigsten Branchen sind der Einzelhandel und das Hörgeräteakustikerhandwerk. Die großen Ketten haben meistens einen Haustarifvertrag – da bekommen dann alle Hörakustiker-Azubis das gleiche Gehalt. 

 

Insider: Das Gehalt bei Fielmann

Während deiner Ausbildung zum Hörakustiker bzw. zur Hörakustikerin bekommst du natürlich auch eine Ausbildungsvergütung. Die liegt bei Fielmann im ersten Ausbildungsjahr bei 700 Euro brutto pro Monat, im zweiten Jahr bei 850 Euro und im dritten Jahr bei 950 Euro. Zusätzlich kannst du dich bei Fielmann über Urlaubs- und Weihnachtsgeld freuen. Du überzeugst in der Berufsschule mit super Leistungen? Dann wird das mit einer Prämie belohnt. Und natürlich gibt es auch zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600–900 €
    1. Lehrjahr
    600–900 €
  2. 700–1.000 €
    2. Lehrjahr
    700–1.000 €
  3. 800–1.100 €
    3. Lehrjahr
    800–1.100 €
  4. Einstiegsgehalt
    1700-2100 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1700 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2900 €
  2. Uhrmacher/in
    Minimum: 1800 €
    Uhrmacher/in
    Maximum: 2300 €
  3. Techniker/in Medizintechnik
    Minimum: 2400 €
    Techniker/in Medizintechnik
    Maximum: 3000 €
  4. Augenoptiker/in
    Minimum: 1500 €
    Augenoptiker/in
    Maximum: 2900 €
  1. Dieser Beruf
  2. Uhrmacher/in
  3. Techniker/in Medizintechnik
  4. Augenoptiker/in

Was ist, wenn mein Betrieb keinen Tarifvertrag hat?

Gilt kein Tarifvertrag, wird das Gehalt vom Betrieb festgelegt. Hierbei zählen der Standort, dein Aufgabenbereich und die Dauer deiner Betriebszugehörigkeit. In der Regel verdient man in größeren Betrieben mehr als in kleinen und im Westen von Deutschland mehr als in den Bundesländern in Ostdeutschland. Gehaltserhöhungen werden nicht nach bestimmten zeitlichen Fristen, sondern nach Absprachen erteilt. Diese musst du also klassisch verhandeln.

Wie viel kann ich als Hörakustiker später verdienen?

Einstiegsgehälter nach der Ausbildung liegen zwischen 1.700 und 2.400 Euro im Monat. Je nach Betrieb erhältst du zudem Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Wie auch während der Ausbildung, wirst du nur selten nach einem Tarif vergütet. Mit einigen Jahren Berufserfahrung kannst du bei großen Unternehmen später bis zu 2.900 Euro brutto pro Monat verdienen.