Ausbildung zur Hotelkauffrau/-mann

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Hotelkauffrau/-mann

Ausbildung zur Hotelkauffrau

Hast du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, darfst du dich nun Hotelkauffrau bzw. Hotelkaufmann nennen.

Fachwirt im Gastgewerbe

Als Fachwirt im Gastgewerbe kannst du einen Betrieb oder einzelne Bereiche eines Hotels leiten. Hierfür nimmst du an einer Prüfung an einer Fachschule teil. Die Vorbereitungszeit dauert je nach Art des Kurses 2 bis 4 Jahre. Nötig ist daher jede Menge Ehrgeiz und Selbstdisziplin.

Betriebswirt im Gastgewerbe

Auch mit der Weiterbildung zum Betriebswirt im Gastgewerbe kommst du dem Chefsessel ein Stückchen näher. Um Betriebswirt im Gastgewerbe werden zu können, müsst du an eine Prüfung teilnehmen. Die Vorbereitung dauert, je nach Voll- oder Teilzeit 2 bis 4 Jahre. Danach bist du befugt als Assistenz der Geschäfts- oder Abteilungsleitung eingesetzt zu werden. 

Studium Hotel-und Tourismusmanagement

Nicht nur an Fachschulen kannst du dich weiterqualifizieren, sondern auch an einer Universität. Besitzt du die Hochschulreife, kannst du dich beispielsweise für den Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement einschreiben.

Hotelmeister

Träumst du von einem eigenen Betrieb oder möchtest du als Leiter eines Hotels eingesetzt werden, kannst du mit dem Ablegen der Meisterprüfung diesem Traum einen großen Schritt näher kommen. Dir wird tiefes Wissen über sämtliche Bereiche der Gastronomie vermittelt. Die Kurse dauern fünf Monate bis zwei Jahre – je nachdem ob du Vollzeit- oder Teilzeitkurse belegst. Ebenso kannst du dir die Inhalte in Eigenregie aneignen, denn die Teilnahme an einem Kurs ist nicht verpflichtend. Nach bestandener Prüfung bist du befugt selbst Azubis auszubilden.

Existenzgründung

Träumst du von deinem eigenen Hotel, ist die Ausbildung zur Hotelkauffrau der erste Schritt. Nun solltest du so viel Berufserfahrung wie nur möglich sammeln. Auch wenn du keine bestimmten Zertifikate benötigst, ist es von Vorteil zuvor einen Meisterschein zu machen und viele Jahre Berufserfahrung zu sammeln.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Gäste betreuen und Empfangen
  • ...Zeit- und Personalpläne erstellen
  • ...Abrechnungen erstellen
  • ...Speisen und Getränke zubereiten und servieren
  • ...Waren bestellen und die Lieferungen überprüfen
  • ...Kosten und Preise berechnen und optimieren
  • ...Das interne Betriebssystem bedienen
  • ...Termine und Buchungen koordinieren
  • ...Den Gastraum auf Vordermann bringen
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos