Sugar image big duales studium tourismus
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3-3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 530 - 570 Euro
2. Jahr: 630 - 680 Euro
3. Jahr: 770 - 830 Euro

Duales Studium Tourismus

Wusstest du schon, dass...

  • Jährlich 935 Millionen Menschen verreisen? Dies wurde durch die World Tourism Organisation UNWTO bekannt.
  • Das Louvre in Frankreich das meistbesuchte Museum der Welt ist? Mit 8,4 Millionen Besuchern jedes Jahr.
  • 47 Gepäckstücke pro Minute an Flughäfen weltweit verloren gehen?
  • die erste touristische Gruppenreise 1841 von Thomas Cook organisiert wurde? Thomas Cook war es auch, der das erste Reisebüro eröffnet hat
  • Deutschland selbst das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist? Wir wollen gar nicht raus aus unserem Land.

Was du nach deinem dualen Studium natürlich besonders gut können wirst, ist Reisen zu verkaufen und die besten Reiseziele zu bestimmen. Schließlich gehören auch Qualitätskontrollen zu deinem Aufgabenbereich, da muss man auch mal das ein oder andere Hotel selber testen. Oder zumindestens weiß man über die Testergebnisse bescheid und kann mit gutem Gewissen sagen, wo man hinfahren kann und wo der Urlaub eher zum Alptraum wird.

Dein Studium endet in der Regel nach 3 oder 3,5 Jahren und du darst dich dann offiziell Bachelor of Arts nennen. Je nachdem für welche duale Studienform du dich entscheidest, hast du ebenfalls eine abgeschlossene Berufsausbildung, die du vorweisen kannst. Beispielsweise eine Ausbildung zum Tourismuskaufmann/-frau.

Die Bandbreite an Beschäftigungsmöglichkeiten in der Tourismusbranche ist sehr hoch, du hast also nach deinem Studium gute Chancen auf einen guten Arbeitsplatz und vielleicht sogar Glück, dass dich dein Arbeitgeber nach deiner Ausbildung übernimmt. Dafür ist allerdings auch große Disziplin gefragt, denn die Konkurrenz in der Tourismusbranche ist stark und sollte nicht unterschätzt werden. Wenn du bereits in einem international agierendem Unternehmen deine Ausbildung absolvierst, so lernst du auch in diesem Bereich zu arbeiten und es ergeben sich in vielen Bereichen internationale Chancen für dich. Kurz und knapp gesagt: Nach deinem dualen Studium Tourismus stehen dir jede Menge Türen offen, denn du lernst die unterschiedlichsten Bereiche innerhalb eines Unternehmens kennen.

Vorraussetzung für das duale Studium ist neben dem Fachabitur auch ein guter Notendurchschnitt. Besonders in Englisch solltest du mindestens mit gut abgeschnitten haben, denn als Weltsprache zählt Englisch zu einer der wichtigstens Sprachen in der Tourismusbranche. Aber auch Mathe und Deutsch sind wichtige Fächer, auf die ein Arbeitgeber achten wird. Gehören außerdem Zahlenverständnis und logisches Denken zu deinen Stärken, dann hast du bereits die halbe Miete. Ganz wichtig ist außerdem noch deine Eigeninitive, du solltest in der Lage sein dich durchzusetzen.

Hast du es erst einmal geschafft, dich unter den anderen Bewerbern zu beweisen, dann geht es ans Verhandeln. In der Regel übernimmt dein Arbeitgeber deine Studiengebühren, jedoch schlägt sich das meistens auch am Ende auf dein Gehalt aus, wenn ein Betrieb nicht gerade an Tarifverträge gebunden ist. Bespreche diese Einzelheiten mit deinem Arbeitgeber, damit du am Ende keine bösen Überraschungen erlebst.

Du solltest Duales Studium Tourismus werden, wenn …
  1. du dich für die Welt interessierst.
  2. dir Englisch sprechen genauso leicht fällt wie deine Muttersprache.
  3. du jeden Morgen voller Power in den Tag startest.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Tourismus werden, wenn …
  1. kaufmännische Tätigkeiten dir nicht liegen.
  2. du lieber selber Urlaub machst, als ihn zu planen.
  3. dich fremde Länder nicht interessieren und du gerade mal die Hauptstadt deines Mutterlandes weißt.
Das Duales Studium Tourismus-Quiz
Frage / 3

Wie viele Deutsche machen am liebsten in Deutschland Urlaub?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1. Jährlich verreisen 31,4 Prozent aller Deutschen innerhalb ihres eigenen Landes, erst weit danach folgen Spanien, und Italien auf Platz zwei und drei. Tendenz steigend.
Richtig! Jährlich verreisen 31,4 Prozent aller Deutschen innerhalb ihres eigenen Landes, erst weit danach folgen Spanien, und Italien auf Platz zwei und drei. Tendenz steigend.

Aus welchem Land kommen die meisten Besucher nach Deutschland?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2. Rund 9 Millionen Nachbarn kamen 2011 nach Deutschland, während nur 1,2 Millionen Detusche über die Grenze nach nebenan wollten.
Richtig! Rund 9 Millionen Nachbarn kamen 2011 nach Deutschland, während nur 1,2 Millionen Detusche über die Grenze nach nebenan wollten.

Welches ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen über Weihnachten?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3. Man mag es kaum glauben, doch Bangkok ist das beliebtestes Reiseziel der Deutschen über Weihnachten.
Richtig! Man mag es kaum glauben, doch Bangkok ist das beliebtestes Reiseziel der Deutschen über Weihnachten.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Marina geschrieben
Du möchtest Marina etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Marina kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos