Ausbildung mit Sprachen - alle Berufe

Berufe mit Sprachen

Harry Potter hast du auf Englisch gelesen, How I Met Your Mother guckst du nur im Originalton und die Musiktexte amerikanischer Bands kannst du mühelos nachplappern. Im Spanienurlaub wirst du regelmäßig vorgeschickt, um in der Landesprache auf dem Markt um Obst zu feilschen oder in Restaurants die Speisekarte zu übersetzen. Neue Vokabeln und Fachbegriffe saugst du wie ein Schwamm auf und speicherst sie. Du bist eben ein echter Profi, wenn es um Sprachen geht! Aber was genau gibt es überhaupt für Berufe mit Sprachen? Musst du dafür unbedingt Lehrer werden, damit du täglich Englisch, Spanisch oder Französisch sprechen kannst? Zum Glück nicht! Es gibt nämlich auch außerhalb des Schulgebäudes viele Berufe, in denen du deine Leidenschaft für Sprachen zum Beruf machen kannst!

Sprachberufe im Büro

So viele unterschiedliche Berufe es im Bereich Sprachen gibt, so unterschiedlich sind auch die Bereiche, in denen du eingesetzt werden kannst. Vor deiner Ausbildung musst du dir daher überlegen, ob du gerne im Büro arbeiten möchtest, viel Kontakt mit Menschen haben oder dein Organisations- und Kommunikationstalent auch während deiner Ausbildung einsetzen willst. Wenn du dich schon auf einen Alltag im mollig warmen Büro mit lieben Arbeitskollegen freust, dann ist der Beruf der Europasekretärin oder die Ausbildung zum Beamten Fernmelde- und Elektronische Aufklärung genau das richtige für dich.

Europasekretäre stehen ständig im Kontakt zu Firmen im Ausland und helfen ihrem Konzern bei Verhandlungen. Drei Fremdsprachen musst du hierfür fließend sprechen können. Du führst täglich Telefonate und übernimmst in Geschäftsmeetings die Rolle des Dolmetschers – da ist mehr gefragt, als nur die Speisekarte übersetzen zu können!

Als Beamter Fernmelde-und Elektronische Aufklärung arbeitest du für die deutsche Regierung und fängst Informationen aus dem Ausland ab. Diese musst du natürlich verstehen können. Neben Englisch lernst du also noch die Amtssprache des Landes, auf das du dich bei der Nachrichtenübermittlung spezialisiert hast.

Außergewöhnliche Berufe mir Sprache

Ein großer Arbeitsplatz für Berufe mit Sprachen ist ohne Frage der Flughafen. Hier kannst du selbst wählen: Hebst du als Flugbegleiter oder Pilot regelmäßig mit Kollegen aus aller Welt ab und bringst Passagiere sicher an ihr Ziel? Oder bleibst du doch lieber auf dem Boden? Als Fluglotse navigierst du Flugzeuge oder sorgst als Tourismuskauffrau dafür, dass jeder Kunde die richtige Reise für sich findet, egal ob privat oder geschäftlich. Du kontaktierst die internationalen Hotels und organisierst die Fahrten. 

 Sprache übersetzen

Wenn du neben der deutschen auch zwei weitere Fremdsprachen sehr gut beherrschst (oder sie gerade lernst), kannst du später als Dolmetscher arbeiten oder eine Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondent machen. Du solltest nicht nur eine Vorliebe für Sprachen haben, sondern auch ein kommunikativer Typ sein, denn du wirst mit vielen Menschen unterschiedlicher Herkunft Kontakt haben. Deine Einsatzgebiete können sehr unterschiedlich sein, von Politik über Medien bis hin zu international tätigen Unternehmen. Je gefragter die Fremdsprachen sind, die du beherrschst, desto höher sind auch deine Chancen auf einen Job - nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.


Fischers Fritze ... Das gesprochene Wort

Für alle, die lieber über alle möglichen Themen sprechen als schreiben, gibt es den Beruf des Radiomoderators. Hierfür ist es sehr wichtig, dass du eine gute und dialektfreie Aussprache hast. Schließlich sollen die Hörer keine Schwierigkeiten haben, dich zu verstehen. Außerdem solltest du keine Angst haben, vor vielen Menschen zu sprechen, denn auch wenn du sie nicht unmittelbar siehst, hast du viele Zuhörer. Wenn du zudem ein Meister der Zungenbrecher bist, sollte auch das Vorlesen der Staumeldungen kein Problem für dich sein :-)

Nicht jedem gehen die Worte leicht über die Lippen. Vor allem viele Kinder haben Sprachstörungen, können zum Beispiel bestimmt Laute nicht aussprechen oder lispeln. Aber auch viele ältere Menschen haben Probleme beim Sprechen, die Ursache dafür kann zum Beispiel eine Demenz oder ein Schlaganfall sein. Nach einer Ausbildung kannst du als Logopäde den Menschen dabei helfen, ihre Sprachfähigkeit zu verbessern.

Da weltweit die unterschiedlichsten Länder zusammenarbeiten und Güter ein- und verkaufen, wird es immer wichtiger, dass es Experten wie dich gibt, die Sprachhindernisse überbrücken können. Es gibt jede Menge Jobs mit Sprachen, die erledigt werden müssen. Eine Auswahl findest du hier bei uns: