Ausbildung zum Servicekaufmann im Luftverkehr machen
Servicekauffrau/-mann im Luftverkehr

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 2,5-3 Jahre
Arbeitszeit Schichtdienst
1. Ausbildungsjahr 830 Euro
2. Ausbildungsjahr 880 Euro
3. Ausbildungsjahr 930 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Ausbildung als
Servicekauffrau im Luftverkehr

Schulische und duale Ausbildung

Ob am Check-in, beim Boarding, bei der Flugzeugabfertigung oder hinter den Flughafenkulissen in der Verwaltung – als Servicekauffrau im Luftverkehr bist du ein Multitalent mit vielfältigen Aufgaben. Denn du hast die Fluggäste und Passagiere ebenso im Griff wie die Buchhaltung. Während deiner Ausbildung zum Servicekaufmann oder zur Servicekauffrau im Luftverkehr, wird es so schnell nicht langweilig, denn du lernst alle Bereiche eines Flughafens kennen. Als angehender Servicekaufmann im Luftverkehr solltest du deshalb große Kontaktfreude und sehr gute Nerven mitbringen, denn neben der klassischen Gästebetreuung kann auch das Einleiten von Notfallmaßnahmen zu deinen Aufgaben gehören. Da es am Flughafen bekanntlich international zugeht, sind sehr gute Fremdsprachenkenntnisse ebenso von Vorteil. Ausbilden lassen kannst du dich an Flughäfen, bei Airlines und bei Flugabfertigungsgesellschaften.

Während der zwei- bis dreieinhalb jährigen Ausbildung zur Servicekauffrau im Luftverkehr wirst du perfekt auf deine zukünftigen Aufgaben vorbereitet. So durchläufst du die Bereiche Service, Fluggastabfertigung, Ticketverkauf, Gepäckermittlung und Flugzeugabfertigung. Dort wirst du zur Servicefee gemacht, die die Fluggäste am Boden in jeder Lebenslage perfekt betreut. Da es am Flughafen bekanntlich auch mal stressig zugeht, beispielsweise wenn das Gepäck verloren gegangen ist oder ein Flug gecancelt oder verpasst wurde, wirst du auch im Bereich Konfliktmanagement geschult. Du benötigst daher nicht nur ein ausgeprägtes Kommunikationstalent sondern auch eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein. 

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Ein wichtiger Teil deiner Ausbildung findet daneben außerhalb des Services – in der Verwaltung – statt. Hier lernst du welche organisatorischen Aufgaben auf dich als Servicekauffrau im Luftverkehr warten. So müssen beispielsweise Dienstpläne erstellt und Rechnungen kalkuliert werden. Wie es bei einer dualen Ausbildung üblich ist, wirst du nicht nur vor Ort im Ausbildungsbetrieb zu finden sein, sondern auch die Berufsschulbank drücken. Einer deiner Schwerpunkte liegt auf dem Unterrichtsfach Luftverkehrsmanagement. Daneben erhältst du die nötigen Grundkenntnisse der  Betriebswirtschaft, des Rechnungswesens und Marketings. Da es wohl kaum einen Ort gibt, an dem es „internationaler“ zugeht, als an einem Flughafen, stehen auch die Fächer Business English und Spanisch auf deinem Stundenplan. 

Wusstest du schon, dass...

  • …Fluggesellschaften wie die Lufthansa AG Servicekaufleute im Luftverkehr auch als Flugbegleiter einsetzen?
  • …jedes Jahr über eine Millionen Flugzeuge von deutschen Flughäfen starten?
  • …Passagiere, die Business oder First Class fliegen, nicht nur komfortablere Sitze, sondern auch das Recht auf deutlich mehr Gepäck haben?
  • …jeden Tag rund 10.000 Koffer an europäischen Flughäfen verschwinden?
  • …es speziell für diesen Fall einen Lost and Found Schalter an jedem Flughafen gibt?
  • …der Iraner Mehran Karimi Nasseri, vom 26. August 1988 bis August 2006, also achtzehn Jahre lang im Pariser Flughafen Charles de Gaulle lebte? Abgewandelt verfilmt wurde diese Geschichte 2004 unter dem Titel „Terminal“, Hauptrolle spielte Tom Hanks.
Da auf die wenigen Ausbildungsplätze für den Beruf des Servicekaufmanns für Luftverkehr eine hohe Anzahl an Bewerbungen eintrifft, musst du dich ordentlich ins Zeug legen, um einen der begehrten Plätze zu ergattern. So verlangen die Ausbildungsbetriebe in der Regel mindestens eine sehr gute mittlere Reife, optimaler Weise kannst du sogar das Abitur vorweisen. Daneben wird sehr großen Wert auf ein gutes Erscheinungsbild und sehr gute Umgangsformen gelegt. Kannst du darüber hinaus mit sehr guten Englisch- und Fremdsprachenkenntnisse glänzen, wirst du bei den Unternehmen bestimmt punkten. Absolvieren kannst du deine Ausbildung zum Servicekaufmann im Luftverkehr nicht nur bei Unternehmen des Luftverkehrs, wie Airlines sowie Luftfracht-, Flughafen- und Abfertigungsgesellschaften, sondern auch in Reisebüros und bei Reiseveranstaltern. Da an den meisten Flughäfen 24 Stunden am Tag die Post abgeht, solltest du dich auf Schichtdienst und Nachtarbeit einstellen. Viele Ausbilder stellen daher bevorzugt Azubis ein, die bereits volljährig sind.

Du solltest Servicekauffrau im Luftverkehr werden, wenn...

  1. ...du gern von Menschen umgeben und ein Teamplayer bist.
  2. ...du selbstständig arbeiten möchtest und bereit bist, Verantwortung zu tragen.
  3. ...du einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag haben möchtest.

Du solltest auf keinen Fall Servicekauffrau im Luftverkehr werden, wenn...

  1. ...du sehr schlecht Englisch sprichst.
  2. ...du in stressigen Situationen schnell die Ruhe verlierst.
  3. ...du bereits Erfahrung im Servicebereich gesammelt hast und keine Freude bei der Arbeit hattest.

Das Servicekauffrau im Luftverkehr-Quiz

Wo ist der größte europäische Flughafen?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.