Ausbildung als Industrietechnologe/-technologin

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Industrietechnologe/-technologin

Die Industrie steht immer wieder vor neuen Herausforderungen. Aktuell wird vieles durch Faktoren wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Globalisierung bestimmt, da ist es natürlich unerlässlich, dass fortwährend neue Fachkräfte ausgebildet werden, zu denen duz mit einer erfolgreichen Bewerbung als Industrietechnologe ebenfalls gehören kannst. Die Ausbildung findet an zwei Standorten der Siemens-Technik-Akademie statt – Berlin und Erlangen. 

Besonders interessant wird eine Bewerbung als Industrietechnologin vor allem denn, wenn du viel Wert auf Praxis legst und trotz deines (Fach-) Abiturs kein Ingenieurstudium angehen möchtest. Bisher ist die Siemens-Technik-Akademie der einzige Anbieter dieser Ausbildung. So solltest du vorher genau abwägen: Deine Bewerbung um eine Ausbildung als Industrietechnologe geht zwar an ein renommiertes Unternehmen, doch dein erlangter Ausbildungsgrad ist darüber hinaus noch nicht so anerkannt, dass dir international alle Türen offen stehen. Es besteht aber die Möglichkeit, dass du nach der Ausbildung noch einen Bachelor of Engineering machst und dir Ausbildungsinhalte anrechnen lässt – also dein Studium etwas verkürzt.

Erstellst du eine Bewerbung um eine Ausbildung als Industrietechnologin, dann kannst du übrigens zwischen verschiedenen Fachrichtungen wählen. Diese sind beispielsweise Daten- oder Energietechnik, aber auch Maschinenbau, Automatisierungs- und Nachrichtentechnik stehen zur Wahl. Nach all dieser langen Vorrede fragst du dich vermutlich zu Recht wie es denn nun mit der Bewerbung als Industrietechnologe aussieht: Diese erfolgt online über die Ausbildungs-Seite von Siemens. Du musst also nur das Bewerbungsformular ausfüllen und abschicken, klingt doch echt machbar, oder? Dort kannst du auch so manchen Test absolvieren, um deine Berufswahl zu untermauern. Mit etwas Glück wirst du anschließend zu einem Gruppengespräch eingeladen, wo du direkt deine Fähigkeiten als Team-Player zeigen kannst. Das war es auch schon: Beeindruckst du dort die Ausbilder, dann erhältst du innerhalb des nächsten Monats deine verbindliche Zusage.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wie bereits erwähnt: Ein tatsächliches Bewerbungsgespräch erwartet dich eigentlich nicht. Viele eher handelt es sich um eine Art Einstellungstest, bei dem aus deiner Gruppe herausstechen musst, um bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Doch ob es nun ein Gespräch oder ein Test ist, in beiden Fällen solltest du nicht unbedingt die Klamotten der letzten Bad Taste-Party auftragen. Schließlich funktioniert auffallen auch ohne Neon und MC Hammer-Hosen. Stattdessen gilt wohl eher „weniger ist mehr“. Schnappe dir eine ordentliche Jeans oder einen Rock und hülle dich dazu in ein Hemd oder eine Bluse in gedeckten Farben. Alternativ kannst du auch einfarbige Shirts mit einer Strickjacke kombinieren. Sind die Schuhe noch geputzt, dann sollte die Bewerbung als Industrietechnologin große Chancen auf ein erfolgreiches Ergebnis haben.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos