Beamter/Beamtin Justizvollzug (mittlerer Dienst) Karriere

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, an Sonn- und Feiertagen
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad Beamter/Beamtin Justizvollzug (mittlerer Dienst)

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Studium

Nach deiner Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten im mittleren Dienst kannst du dich an der Universität einschreiben und auf diesem Weg einen akademischen Werdegang einschlagen. Mögliche Studienfächer wären Soziale Arbeit, Sozialmanagement oder auch öffentliches Recht. Nach deinem Studium kannst du innerhalb der JVA leitende Positionen mit Personalverantwortung übernehmen.

Beamtenausbildung

Mit dem Abschluss der Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten im mittleren Dienst kannst du durch eine weitere, anschließende Beamtenausbildung in den gehobenen Dienst aufsteigen. Dieser qualifiziert dich für Positionen in der Führungsebene der Justiz.

 

Wie sind die Zukunftsaussichten als Beamter Justizvollzug im mittleren Dienst?

Mord, Totschlag, Raubdelikte, Körperverletzung – das alles sind Delikte, die man mit hoher Wahrscheinlichkeit niemals komplett unterbinden kann. Aus diesem Grund wird der Beruf des Justizvollzugsbeamten im mittleren Dienst überall auf der Welt gebraucht, was sich so schnell nicht ändern wird.

313
freie Ausbildungsplätze als Beamter/Beamtin Justizvollzug (mittlerer Dienst)