Kaufmann/-frau für Kurier-, Express-, und Postdienstleistungen

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Kaufmann/-frau für Kurier-, Express-, und Postdienstleistungen

Bei einem Job, der von Paketen, Päckchen und Briefen lebt, verschickst du deine Bewerbungsunterlagen natürlich … NICHT auf dem Postweg! Na gut, verboten ist das auch nicht, aber die meisten Ausbildungsbetriebe erwarten, dass du deine Bewerbung zur Ausbildung als Kaufmann für Express-, Kurier- und Postdienstleistungen online absendest. So musst du dir wenigstens keine Sorgen darüber machen, dass dein Anschreiben und der Lebenslauf mit dem netten Foto irgendwo zwischen Briefkasten und Unternehmen verloren gehen. Und du sparst dir sogar noch die 1,45 Euro Portokosten! 

Die großen Logistikunternehmen schreiben freie Stellen auf ihrer Homepage oder natürlich hier bei uns aus. Von dort gelangst du direkt zum „Online bewerben“-Button, und dann musst du eigentlich nur noch alle Felder ausfüllen, um deine Bewerbung als Kaufmann für Express-, Kurier- und Postdienstleistungen abzuschließen. Da gibt es für Felder für deine Daten, also Name und Anschrift, aber zum Beispiel auch ein Feld, in dem du dein Anschreiben unterbringst. Unterlagen wie den Lebenslauf, deine letzten Schulzeugnisse oder Praktikumsnachweise, hängst du als PDF-Datei an.

Schön und gut, aber wie überzeugst du denn nun mit deiner Bewerbung zur Ausbildung als Kaufmann für Express-, Kurier- und Postdienstleistungen? Zuerst einmal solltest du in deinem letzten Zeugnis gute Noten in Deutsch und Mathe haben. Bei großen Unternehmen wird außerdem Wert auf dein Englisch gelegt. Vor allem solltest du aber in deinem Anschreiben glaubhaft rüberbringen, warum du der geeignete Azubi für den Posten bist. Interessiert es dich einfach schon lange brennend, warum Pakete und Briefe derart schnell durch ganz Deutschland oder in die Welt versendet werden können? Hast du schon als Kind die beste Route für den Familienausflug herausgesucht? Hast du bei deinem Nebenjob schon viel Erfahrung mit Kundengesprächen gesammelt? All das sind Sachen, die sich in der Bewerbung als Kaufmann für Express-, Kurier- und Postdienstleistungen super lesen. Wenn du dein Schulpraktikum außerdem bei einem Logistikunternehmen gemacht hast, verstärkt das natürlich noch den guten Eindruck. Der Einladung zum Vorstellungsgespräch steht damit nichts mehr im Wege. Und falls du keine Einladung bekommst, kletterst du einfach in einen großen Karton und verschickst dich selbst als Paket an den Personalleiter ;)

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Als KEP-Kaufmann pendelst du häufig zwischen Büro und Schalter. Viele Logistikunternehmen legen Wert auf eine einheitliche Uniform, in der du dich vor allem den Kunden gegenüber präsentierst. Das bedeutet aber nicht, dass du zum Vorstellungsgespräch mit Firmen-Kappe und Unternehmens-T-Shirt aufkreuzen musst. Gerade in Kundengesprächen wird großer Wert auf ein ordentliches und seriöses Auftreten gelegt, und so solltest du dich auch im Vorstellungsgespräch präsentieren. Mit einem schicken Hemd oder einer schönen Bluse, dazu einer ordentlichen Hose und sauberen, gerne etwas schickeren Schuhen, machst du bei deiner Bewerbung zur Ausbildung als Kaufmann für Express-, Kurier- und Postdienstleistungen alles richtig.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos