Ausbildung zum Patent Paralegal

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Patent Paralegal

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Patent Paralegal?

Für die Ausbildung zum Patent Paralegal wird von den meisten Ausbildungsbetrieben ein juristisches Grundwissen oder Fremdsprachenkenntnisse in Englisch oder einer anderen Sprache erwartet. Wie du diese Kenntnisse vorweisen kannst? Möglich ist etwa eine Ausbildung zum Patentanwaltsfachangestellten oder ein Jurastudium, das du nicht beendet hast. Als englischer Muttersprachler hast du eine gute Chance auf eine Zusage – aber auch eine Dolmetscherausbildung oder Zertifikate, die deine Sprachkenntnisse nachweisen, erfüllen die Voraussetzungen für deine Bewerbung.  Das macht diesen Beruf insbesondere für Studienabbrecher und Ausbildungswechsler interessant.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Patent Paralegal?

Um mit der Ausbildung zum Patent Paralegal beginnen zu können, benötigst du in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife.

Relevante Schulfächer

Deutsch: Da ein Großteil deiner Arbeit darin besteht, Dokumente und Schriftsätze zu entwerfen sowie Briefe und Anträge zu schreiben, solltest du die deutsche Rechtschreibung und Grammatik beherrschen und dich gut ausdrücken können.

Englisch: Da du Anträge auf internationale Patente und Markenrechte stellst, kommunizierst du auch mit internationalen Behörden und Ämtern. Dein Englisch sollte deshalb auf einem Business-Level sein.

Mathematik: In deinem Berufsalltag musst du auch verwaltende Tätigkeiten erledigen, die deine mathematischen Fähigkeiten fordern. Beispielsweise musst du Kosten kalkulieren und Monats- und Jahresabschlüsse erstellen.

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?

Du hast schon juristische Vorkenntnisse, eine abgeschlossene Ausbildung? Du hast ein Jurastudium begonnen und nach drei Semestern abgebrochen? Auch das ist ein großer Vorteil, denn auch als Studienabbrecher bringst du schon ein juristisches Basiswissen mit, welches dir bei der Ausbildung zugutekommt. Priorisiere diese Information unbedingt in deinem Anschreiben und füge relevante Unterlagen, wie Leistungsübersichten bei deiner Bewerbung an.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?

Neben deinem Anschreiben, deinem Lebenslauf und dem Abiturzeugnis, solltest du zusätzlich nachweisen können, dass du bereits über ein juristisches Grundwissen oder Fremdsprachenkenntnisse verfügst. Du hast deine Ausbildung zum Dolmetscher absolviert? Dann füge deinen Ausbildungsvertrag sowie eine Leistungsübersicht bei deiner Bewerbung an.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Was soll ich beim Vorstellungsgespräch anziehen?

Für dein Vorstellungsgespräch ist ein Business-Look angemessen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos