Servicefahrer/in Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Servicefahrer/in

Als Servicefahrer hast du einiges zu tun. Wenn du morgens in deine Firma kommst, checkst du erst einmal deine Route und fängst dann an, deinen Lkw zu beladen. Dabei musst du darauf achten, dass du die Ware auch sicherst, damit unterwegs nichts kaputt geht. Aber wer sichert denn eigentlich deinen Kontostand? Damit du bereits vor Beginn der Ausbildung planen kannst, wie viel du monatlich zur Seite legen kannst, klären wir dich auf, was du während und nach deiner Ausbildung zum Servicefahrer verdienst.

14
freie Ausbildungsplätze als Servicefahrer/in

Was verdient ein Servicefahrer in der Ausbildung?

Die Ausbildung zum Servicefahrer dauert zwei Jahre, also kürzer als die meisten anderen Ausbildungen. Trotzdem ist dein Gehalt als Auszubildender auch hier jährlich gestaffelt. Da du im ersten Lehrjahr natürlich noch einiges dazu lernen musst und dein Ausbilder dir noch jede Menge zeigen muss, fällt dein Gehalt im ersten Lehrjahr etwas geringer aus. Du verdienst auf jeden Fall mindestens 585 Euro brutto im Monat. Das ist nämlich die Mindestausbildungsvergütung im ersten Ausbildungsjahr. Ab dem zweiten Lehrjahr beherrschst du viele Arbeitsschritte schon sehr gut und kannst Touren selbstständig planen und fahren. Deshalb bekommst du auch direkt mehr Lohn. In der Regel liegt dein Verdienst dann bei mindestens 690 Euro brutto im Monat. Machst du deine Ausbildung bei einem Unternehmen, das nach Tarif bezahlt, kann dein Gehalt auch deutlich höher ausfallen. Möglich sind dann über 1000 Euro brutto im Monat.

Was verdient ein Servicefahrer nach der Ausbildung?

Hast du deine Ausbildung aber erst einmal abgeschlossen und stehst fest im Berufsleben, dann gibt es natürlich auch mehr Gehalt. Als Servicefahrer kannst du nach dem Tarifregister bezahlt werden. Nach diesem verdienst du als Servicefahrer bei einer 40 Stunden-Woche im Schnitt rund 2300 Euro brutto im Monat. Mit der Zeit steigst du in höherer Gruppen auf und kannst dein Gehalt deutlich steigern. Allerdings ist nicht jedes Unternehmen an diesen Tarif gebunden. Ist dies der Fall, kann der Lohn auch niedriger ausfallen. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 585-800 €
    1. Lehrjahr
    585-800 €
  2. 690-880 €
    2. Lehrjahr
    690-880 €
  3. -
    3. Lehrjahr
    -
  4. Einstiegsgehalt
    1600-1900 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1600 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2800 €
  2. Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
    Minimum: 1470 €
    Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
    Maximum: 2200 €
  3. Berufskraftfahrer/-in
    Minimum: 1700 €
    Berufskraftfahrer/-in
    Maximum: 2400 €
  4. Fachkraft im Fahrbetrieb
    Minimum: 2100 €
    Fachkraft im Fahrbetrieb
    Maximum: 2700 €
  1. Dieser Beruf
  2. Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
  3. Berufskraftfahrer/-in
  4. Fachkraft im Fahrbetrieb

Je mehr Arbeitsaufwand du hast, desto mehr Gehalt gibt es in der Regel auch. Und wenn du erstmal ein paar Jahre Berufserfahrung nachweisen kannst und vielleicht sogar auch Kunden schon persönlich kennst, dann gibt es auch nochmal eine Gehaltserhöhung. So hast du als Servicefahrer im Durchschnitt ein Gehalt bis zu 2400 Euro. Und damit kann man doch schon einiges anfangen.