Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik Karriere

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

Als fertig ausgebildeter Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik hast du das Ende der Karriereleiter noch lange nicht erreicht. Neben Spezialisierungen hast du auch die Möglichkeit, dich weiterzubilden und somit Führungspositionen zu übernehmen. Die wichtigsten Qualifikationen stellen wir dir im Folgenden vor.

Industriemeister Fachrichtung Lack

Als Meister übernimmst du mehr Verantwortung und vor allem kontrollierende und prüfenden Aufgaben im Unternehmen. Dabei verbesserst du die Wirtschaftlichkeit der Arbeitsabläufe und sorgst dafür, dass die Produktion termingerecht abläuft.

Techniker

Die Weiterbildung zum Techniker ist auch mit der Wahl eines Schwerpunktes, etwa industrielle Beschichtungstechnik, Gestaltung, Korrosions- oder Galvanotechnik verbunden. Je nachdem, was dich während deiner Ausbildung besonders angesprochen hat, kannst du dich hier spezialisieren.

Fach- und Betriebswirt

Mit einem Studium der Wirtschafslehre kannst du eine führende Position übernehmen, die Arbeitsprozesse planen und Mitarbeiter anweisen. Je nach Fachrichtung hast du später auch einen stärkeren Kontakt zu Produzenten benötigter Waren oder Kunden des Unternehmens. So konzentrierst du dich auf den Einkauf von Arbeitsmaterialien und arbeitest zusammen mit Kunden Angebote aus.

Ausbilder

Mit dieser Weiterbildung kannst du den Spieß dann umdrehen. Als Ausbilder kannst du selber neue Mitarbeiter anlernen und ihnen die wichtigen Grundlagen der Arbeit erklären. Hierfür solltest du allerdings etwas mehr Berufserfahrung mitbringen.

Studium

Nach der Ausbildung kannst du auch ein Studium beginnen und theoretische Grundlagen erlernen. Neben dem Bachelorstudium der Verfahrenstechnik kannst du dich auch für ein Studium als Chemieingenieur bewerben. 

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...unterschiedliche Materialien und Oberflächen effektiv vorbehandeln
  • ...Oberflächen von Lackresten befreien.
  • ...Lacke, Wachse und Polituren verschiedener Art aufbringen.
  • ...Oberflächen gestalten und funktionstüchtig machen.
  • ...Beschriftungen anbringen.
  • ...komplexe Maschinenanlagen bedienen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos