Ausbildung als Verfahrensmechaniker/in für Brillenoptik

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Verfahrensmechaniker/in für Brillenoptik

Verfahrensmechaniker für Brillenoptik ist ein ausgefallener Beruf, für den es nicht sehr viele Ausbildungsplätze gibt. Nach der Ausbildung bist du aber ein gefragter Experte und Spezialist. Außerdem ist die Branche krisensicher – Menschen, die Brillen brauchen, wird es schließlich immer geben. Doch lohnt sich die Ausbildung auch gehaltstechnisch? Musst du deine Gehaltsabrechnung durch die rosarote Brille betrachten, um zufrieden zu sein, oder kommst du damit auch so gut über die Runden? Was du während der Ausbildung verdienst und wie es im späteren Berufsleben um das liebe Geld bestellt ist, erfährst du hier.

Schon während der Ausbildung darfst du dich über eine anständige Vergütung freuen. Wie bei den meisten anderen Ausbildungsberufen ist dein Gehalt gestaffelt. Im ersten Lehrjahr erhältst du bereits über 600 Euro brutto im Monat. Im zweiten Lehrjahr steigert sich dein Verdienst weiter und du kannst auf bis zu 700 Euro kommen. Im letzten Abschnitt deiner Ausbildung darfst du dich dann am Ende des Monats auf weit über 700 Euro freuen. Diese Vergütung kann sich doch auch ohne rosarote Brille sehen lassen.

Auch die Einstiegsgehälter nach der Ausbildung sind alles andere als schlecht. Die meisten Azubis steigen nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung mit über 2000 Euro monatlichem Bruttolohn in das Berufsleben ein. Dabei kommt es aber auch auf den Betrieb und die Region an, in der du arbeitest. Erfahrungsgemäß verdienen Arbeitnehmer im Osten Deutschlands weniger als ihre Kollegen im Westen. Verfahrensmechaniker für Brillenoptik verdienen in der Regel zwischen 2000 und 2900 Euro brutto im Monat. Mit zunehmender Berufserfahrung klettert das Gehalt nach oben.


Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-650 €
    1. Lehrjahr
    600-650 €
  2. 680-700 €
    2. Lehrjahr
    680-700 €
  3. 730-800 €
    3. Lehrjahr
    730-800 €
  4. Einstiegsgehalt
    2000-2500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2000 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2900 €
  2. Industriemeister/in Fachrichtung Optik
    Minimum: 3200 €
    Industriemeister/in Fachrichtung Optik
    Maximum: 3700 €
  3. Augenoptiker/in
    Minimum: 1500 €
    Augenoptiker/in
    Maximum: 2900 €
  4. Feinoptiker/in
    Minimum: 1470 €
    Feinoptiker/in
    Maximum: 3200 €
  1. Dieser Beruf
  2. Industriemeister/in Fachrichtung Optik
  3. Augenoptiker/in
  4. Feinoptiker/in

Sollten dir diese Verdienstmöglichkeiten nicht ausreichen, gibt es weitere Wege, die Gehaltsleiter weiter nach oben zu klettern. Der Wechsel zu einem anderen Arbeitgeber kann eine nette Gehaltserhöhung nach sich ziehen. Weiterbildungen sind eine weitere Möglichkeit, den Verdienst zu steigern. Eine Option wäre beispielsweise die Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister Fachrichtung Optik. Diese erhalten in der Regel einen monatlichen Bruttolohn zwischen 3200 und 3700 Euro. Außerdem kannst du einen Techniker Abschluss in der Fachrichtung Feinwerktechnik erwerben. Als solcher darfst du dich am Ende des Monats auf 3400 bis 4000 Euro Gehalt freuen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos