Ausbildung im Bereich Pflege finden

Ausbildung in pflege finden

Ausbildung im Bereich Pflege finden

Die Gesundheit lernt man meist erst dann schätzen, wenn man mit 38,5°C im Bett liegt. Gut, wenn man dann Leute um sich herum weiß, die für dich sorgen und Angelegenheiten erledigen.  Vor allem ältere Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Mit einer Ausbildung als Altenpfleger oder Fachkraft für Pflegeassistenz hilfst du den Mitmenschen durch den Alltag. Du erledigst die Handgriffe, die ältere Menschen nicht mehr selber tun können. Dazu gehören unter anderem das Ankleiden oder die Hygiene. Du unterstützt sie aber auch bei der Bewegung, hast immer ein offenes Ohr für ihre Geschichten und Sorgen und bist auch mal für eine Partie „Mensch ärger dich nicht“ zu haben.

Wenn du dich schon immer mal für Medizin interessiert hast, dann kannst du deine Ausbildung in der Pflege auch im Krankenhaus absolvieren. Dort gibt es die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegerin. Hier lernst du alles, was du als Pfleger oder Pflegerin über den menschlichen Körper, häufige Krankheiten und Verletzungen, Medikamente und die passende Versorgung der Patienten wissen musst. Im Berufsalltag bereitest du die Patientenräume vor, betreust die Patienten und sorgst dafür, dass sie schnell wieder auf die Beine kommen.

Hier kannst du dich auch genauer spezialisieren, nämlich zum Kinderkrankenpfleger. Diese  Extra-Ausbildung ist deshalb nötig, weil man mit Kindern natürlich ganz anders und viel sensibler umgehen muss als mit Erwachsenen. Eine andere Spezialisierung ist der Beruf der Hebamme. Dort unterstützt du die Schwangeren vor, bei und nach der Geburt. Egal ob Ernährung, Ultraschall oder Schwangerschaftsgymnastik – du stehst als erste Ansprechpartnerin zur Seite und bist dabei, wenn die Kleinen zum ersten Mal das Tageslicht erblicken.

Eine ganz andere Ausbildung in der Pflege ist die des Tierpflegers. Du versorgst die Tiere mit Futter, reinigst die Käfige und lernst nebenbei sehr viel über die Lebensweise der Tiere. Wie funktioniert der Rüssel des Elefanten und wofür benutzt er ihn? Sind Elefanten ähnlich schlau und sozial wie wir Menschen? Sind Papageien wirklich ein Leben lang treu? Dank deinem Wissen gibst du auch den Besuchern einen Einblick in die Tierwelt. Wenn du jeden Hund streichelst, der dir über den Weg läuft und auch mal kräftig mit anpacken kannst, dann bist du hier genau richtig.

Search header small image pflege

Wusstest du schon, dass...

in den Niederlanden viele Geburten gar nicht im Krankenhaus stattfinden? Über 30 Prozent der Holländer bekommen ihren Nachwuchs zuhause. In Deutschland sind es dagegen gerade mal zwei Prozent.

Du stehst bereits hilfsbereit wie immer in den Startlöchern? Dann musst du nur noch wissen, wo du deine Ausbildung im Pflege Bereich absolvieren kannst. Die meisten Pflegeberufe kannst du entweder bei Krankenhäusern und Hospitälern beginnen oder aber bei Pflegediensten, die meistens privatwirtschaftlich tätig sind. Dort arbeitest du oft nicht in festen Einrichtungen, sondern bist mobil und unterstützt die Menschen in ihrem eigenen Haushalt.

Wichtig für deinen Beruf ist, dass du gut mit Menschen umgehen kannst, ihre Wünsche und Sorgen verstehst und ihnen in schwierigen Situationen beistehen kannst. Gleichermaßen musst du oftmals körperlich belastbar sein, denn du musst den Menschen aus dem Bett helfen oder sie waschen.