Ausbildung im Bereich Sprache finden

Ausbildung in sprache finden

Ausbildung im Bereich Sprache finden

Mit einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit Schwerpunkt Fremdsprachenkorrespondenz bekommst du einen interessanten Job im Büro. Während du einerseits die üblichen Organisationsaufgaben im Büro übernimmst, bist du gleichzeitig auch für die Kommunikation mit internationalen Partnern zuständig. Dein Englisch wird nach deiner Sprachen Ausbildung also ein Niveau erreichen, mit dem du souverän auf Englisch verhandeln kannst – Fachvokabular inklusive. Außerdem kannst du erster Ansprechpartner für internationale Mitarbeiter im Unternehmen sein.

Eine andere Sprachenausbildung ist die zum Fremdsprachen Industriekaufmann. Diese ist dann für dich geeignet, wenn du dir deinen Berufsalltag in der Industriebranche vorstellen kannst. Dort bekommst du gleich zwei Abschlüsse, denn neben deiner Ausbildung zum Industriekaufmann bekommst du auch den Titel des Fremdsprachenkorrespondenten. Zwei Dinge gleichzeitig sind zwar auch etwas fordernder, so sparst du aber sehr viel Zeit und hast von Anfang an Praxiserfahrung. Mit denen Sprachkenntnissen hilfst du dann im Tagesgeschäft dabei, die Korrespondenz, also die Telefonate und den Schriftverkehr mit internationalen Partnern abzuwickeln.

Eine weitere Möglichkeit für deine Sprachen Ausbildung ist die zur Kaufmännischen Assistentin mit Schwerpunkt Fremdsprachen und Korrespondenz. Der Unterschied zu den beiden anderen liegt darin, dass du hier zwei Jahre an der Berufsschule lernst und intensiv auf dein Arbeitsumfeld und die sprachlichen Anforderungen vorbereitet wirst. Danach kannst du dann ins Berufsleben einsteigen und dir eine Branche aussuchen, in der du arbeiten möchtest.

Search header small image sprache

Wusstest du schon, dass...

man gar nicht genau weiß, wie viele Sprachen es weltweit gibt? Experten schätzen, dass es zwischen 6000 und 8000 sind. Alleine auf dem afrikanischen Kontinent werden bis zu 2000 verschiedene gesprochen.

Für deine Sprachen Ausbildung hast du also verschiedene Möglichkeiten. Für den Industriekaufmann und die Kauffrau im Büromanagement kannst du dir kleine und große Unternehmen aussuchen. Beim Industriekaufmann bist du natürlich auf eine Branche festgelegt. Wenn du noch nicht genau weißt, in welcher Branche du später arbeiten möchtest, kannst du dir deine Zukunft als Kaufmann für Büromanagement erst einmal offen halten. In beiden Berufen verdienst du ab dem ersten Tag schon dein Ausbildungsgehalt. In beiden Berufen ist es wichtig, organisiert und ordentlich zu arbeiten, schließlich vermittelst du zwischen Kollegen und unterschiedlichen Unternehmen. Wenn dir Stress nichts ausmacht und du dich gerne weiterbildest, dann hast du mit großer Sicherheit die richtige Wahl getroffen. Als Kaufmännischer Assistent hingegen drückst du erst einmal noch die Schulbank und kannst dir in dieser Zeit überlegen, in welcher Branche und bei welcher Firma du einsteigen möchtest. Whatever you decide – we wish you the very best.