Ausbildung Saarland: Jetzt freie Stellen finden

Du möchtest dich für neue Stellen in Saarland als Erstes bewerben?

Search header image saarbruecken

Ausbildung in Saarland

Das Saarland ist das kleinste Bundesland Deutschlands - nur im Stadtstaat Bremen leben noch weniger Menschen als hier. Trotzdem gibt es im beschaulichen Saarland jede Menge interessante Ausbildungsplätze. Früher prägte der Bergbau die Wirtschaft des Saarlands. Heute sind es eine erfolgreiche Automobilindustrie, der Maschinenbau und die Stahlindustrie. Und auch der IT-Sektor wächst im Saarland von Jahr zu Jahr an. Vor allem die Landeshauptstadt Saarbrücken sowie die Städte Neunkirchen und Homburg sind Ziele vieler angehender Auszubildender.

Du könntest beispielsweise eine Ausbildung zum Industriemechaniker beginnen, welche dir vielseitige Einsatzmöglichkeiten verspricht - unabhängig davon, in welchem Teil der saarländischen Industrie du später einmal arbeiten möchtest. Oder du wirst KFZ-Mechatroniker und arbeitest bei einem der großen Unternehmen aus der Automobilindustrie. Die Möglichkeiten im Saarland sind zahlreich!

Emblem sl
Unternehmen aus Saarland
Unternehmen mit freien Stellen in Saarland

Leben in Saarland

Die Saarländer genießen den Ruf von Natur aus sehr freundlich und offen zu sein. Und noch ein Vorteil dieses Bundeslands: Hier herrscht Stadtnähe - und das selbst auf dem Land. Denn gemessen an anderen Bundesländern ist im kleinräumigen Saarland kein Ort wirklich weit von Saarbrücken oder den anderen größeren Städten entfernt. Zudem gehört das Saarland zu den Bundesländern mit dem größten Anteil an Waldfläche in Deutschland. Hier gibt es viel Natur, idyllische Plätze und Attraktionen für Outdoor-Fans.

Eines der Wahrzeichen und eines der beliebtesten Ausflugsziele des Saarlands ist die Saarschleife bei Mettlach - ein Tal, durch das der Fluss Saar fließt. Eine malerische Landschaft, die zum Wandern und Radfahren einlädt. Hier gibt es zum Beispiel die Völklinger Hütte: das weltweit einzige Eisenwerk, welches vollständig erhalten ist und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Ein weiteres Highlight ist der Baumwipfelpfad Saarschleife. Dieser fast ein Kilometer lange Pfad schlängelt sich in einer Höhe von bis zu 23 Metern durch die Wälder nahe der Saarschleife. Das Ziel des Baumwipfelpfads ist der 42 Meter hohe Aussichtspunkt, welcher eine atemberaubende Aussicht über das Tal bereithält.

Architekturinteressierte sollten der Stadt Saarlouis einen Besuch abstatten. Die Gebäude dieser alten Festungsstadt sind zu großen Teilen mit Elementen des französischen Barocks gespickt und erinnern an die damalige Epoche der europäischen Kunstgeschichte. Ein weiteres Beispiel für diesen Stil ist das Wahrzeichen der Stadt Saarbrücken: die bekannte Ludwigskirche. Wer es moderner mag, geht in die Europagalerie: Das riesige Einkaufszentrum in der Saarbrückener Innenstadt eignet sich perfekt für eine Shoppingtour. Historisch geht es dagegen im Gondwana, dem prähistorischen Museum zu. Dieses Erlebnis-Museum erweckt die Urzeit für seine Besucher zum Leben - vom Urknall bis zum Aussterben der Dinosaurier. Und auch in den Nachbarländern Luxemburg und Frankreich gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die sich zu entdecken lohnen.

Wusstest du schon, dass...

du das Saarland in dreieinhalb Stunden mit dem Fahrrad durchqueren kannst? Dieses Bundesland umfasst rund 2500 Quadratkilometer. Trotzdem ist es größer als die Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg – und zwar zusammengenommen.