Ausbildung zum Anlagenmechaniker/in – Rohrsystemtechnik

Mit freundlicher Unterstütung von Berliner Wasserbetriebe

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Anlagenmechaniker/in – Rohrsystemtechnik

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Meister:

Nach der abgeschlossenen Ausbildung bietet es sich an, einen Meister zu machen, um später mehr Verantwortung zu übernehmen und selbst ausbilden zu können. Möglich wäre zum Beispiel der Industriemeister der Fachrichtung Metall.

Techniker:

Ebenso möglich ist eine Technikerweiterbildung – zum Beispiel in der Fachrichtung Maschinentechnik, Metallbautechnik oder Verfahrenstechnik. Als staatlich geprüfter Techniker kümmert man sich im Joballtag um den Vertrieb und den Kundenservice.

Kaufmännische Weiterbildung:

Um später verwaltende und leitende Tätigkeiten ausüben zu können, bietet sich die Weiterbildung zum Technischen Fachwirt an. Dann ist man nicht mehr für die Herstellung und Montage zuständig, sondern kümmert sich um organisatorische und planende Tätigkeiten. Beispielsweise die Überwachung der Produktion und Kalkulation der Materialbestände.

Studium:

Mit dem Abschluss der Ausbildung kann auch eine akademische Laufbahn eingeschlagen werden. Ein Bachelorabschluss im Studienfach Maschinenbau oder Verfahrenstechnik hält mit dem Bachelor of Engineering neue Karrierechancen bereit.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik?

Als Anlagenmechaniker in der Fachrichtung Rohrsystemtechnik stehen einem verschiedene Karriereschritte offen. Neben zahlreichen Anpassungsweiterbildungen – die notwendig sind, da die Technik ständig Fortschritte macht – gibt es viele Weiterbildungsmöglichkeiten, die mit leitenden Positionen und verantwortungsvollen Aufgaben winken. Da Wissenschaftler immer wieder auf neue Erkenntnisse stoßen, lebt die Branche von der Innovation. Anlagen müssen regelmäßig erneuert und an neue Standards angepasst werden, weshalb es immer etwas zu tun gibt.

Insider: Die Karriere bei den Berliner Wasserbetrieben

Schon während der Ausbildung bei den Berliner Wasserbetrieben hast du die Möglichkeit, dich durch Microsoft-Office-Schulungen, Erste-Hilfe-Kurse oder die Teilnahme an einem Gesundheitsprogramm fortzubilden.

Da der Bedarf an Meistern und Technikern stetig steigt, kannst du nach deiner Ausbildung noch eine Weiterbildung machen, die einen direkten Bezug zur Praxis bietet. Besonders leistungsstarke Azubis werden bereits in der Ausbildung auf die für sie vorgesehene Stelle vorbereitet.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Rohrsysteme verlegen, warten und reparieren.
  • ...manuell und maschinell Materialien spanen.
  • ...Rohrleitungen mit perfekten Schweißnähten versehen.
  • ...deine Arbeit und Bewegungsabläufe effizient planen und steuern.
  • ...Versorgungsanlagen für Gas und Wasser in Betrieb nehmen und warten.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos