Augenoptiker/in Ausbildung Gehalt

Mit freundlicher Unterstützung von der Fielmann AG

Bilder: © Fielmann AG

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Augenoptiker/in

Der Beruf des Augenoptikers wird zur Branche des Augenoptikerhandwerks gezählt. Einen geltenden Tarifvertrag gibt es allerdings nicht mehr, da die Verhandlungen zwischen dem Zentralverband der Augenoptiker und den Gewerkschaften gescheitert sind. Seit 2008 gibt der Zentralverband der Augenoptiker aber Tarifempfehlungen für das Ausbildungsgehalt, das sich je nach Bundesland etwas unterscheidet. Es gilt: Im Westen von Deutschland ist das Lohnniveau höher als im Osten. In NRW verdient ein Azubi im ersten Jahr etwa 650 Euro brutto im Monat, während es in Brandenburg 450 Euro sind. In den Tarifempfehlungen werden für alle Auszubildenden 30 Urlaubstage pro Jahr empfohlen.

1036
freie Ausbildungsplätze als Augenoptiker/in

Was ist, wenn mein Betrieb nicht nach den Tarifempfehlungen bezahlt?

Wie der Name schon sagt: Eine Tarifempfehlung verpflichtet die Augenoptikerbetriebe nicht, sich an diese Gehaltsvorgaben zu richten. Du musst dein Gehalt in diesem Fall ganz klassisch verhandeln. In den Gesprächen kannst du dich, was deine Gehaltswünsche angeht, nach den Tarifempfehlungen richten.

Seit Januar 2020 gibt es einen Mindestlohn für Azubis. Im ersten Jahr der Ausbildung liegt der Mindestlohn bei 550 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr bei 649 Euro und im dritten Ausbildungsjahr bei 743 Euro. Der Mindestlohn gilt allerdings nicht, wenn ein Tarifvertrag geschlossen wurde. Ein Tarifvertrag hat immer Vorrang.

 

Insider: Das Gehalt bei Fielmann

In deiner Ausbildung zum Augenoptiker oder zur Augenoptikerin verdienst du in deinem ersten Ausbildungsjahr 650 Euro brutto pro Monat, im zweiten Jahr 700 Euro und im dritten Jahr 800 Euro. Die Auszubildenden bekommen bei der Fielmann AG außerdem ein 13. Monatsgehalt, also Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Außerdem erhältst du, wenn du gute Schulnoten hast, eine Prämie und auch viele Mitarbeitervergünstigungen.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 550 €
    1. Lehrjahr
    550 €
  2. 649 €
    2. Lehrjahr
    649 €
  3. 743 €
    3. Lehrjahr
    743 €
  4. Einstiegsgehalt
    1500-1800 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2900 €
  2. Augenoptikermeister/-in
    Minimum: 2200 €
    Augenoptikermeister/-in
    Maximum: 3500 €
  3. Feinoptiker/-in
    Minimum: 1470 €
    Feinoptiker/-in
    Maximum: 2900 €
  4. Hörgeräteakustiker/-in
    Minimum: 1500 €
    Hörgeräteakustiker/-in
    Maximum: 3500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Augenoptikermeister/-in
  3. Feinoptiker/-in
  4. Hörgeräteakustiker/-in

Wie viel kann ich als Augenoptiker später verdienen?

Auch nach abgeschlossener Ausbildung gelten Tarifempfehlungen. Entscheidend für die Höhe deines Gehalts sind die Arbeitserfahrung, deine Fähigkeiten und das Bundesland, in dem du arbeitest. Der Zentralverband der Augenoptiker gliedert die Gehaltsstufen in sechs Gruppen.

In die erste Gruppe fallen Augenoptiker, die in der Werkstatt oder im Verkauf arbeiten, und verdienen dabei etwa 1750 Euro brutto im Monat. Nach etwa fünf Jahren steigst du dann in Gruppe 2 auf und verdient bis zu 2000 Euro monatlich. Zugeordnet in die höheren Gruppen werden zum Beispiel Augenoptikermeister, die in Gruppe 4 etwa 2400 Euro verdienen.