Ausbildung mit Zukunft - alle Berufe

Berufe mit Zukunft

Was haben Modisten, Buchbinder und Schumacher gemeinsam? Alle üben „vom Aussterben bedrohte Berufe“ aus.  „Such dir lieber einen Beruf mit Zukunft!“ – ist daher der allgemeingültige Rat von Eltern, Lehrern und Berufsberatern.  Wenn du nun glaubst, du musst dich mit einem Beruf zufrieden geben, der zwar eine Zukunft verspricht, aber langweilig ist, liegst du komplett falsch, denn Berufe mit Zukunft findest du in den unterschiedlichsten Branchen. Egal ob handwerklich, technisch oder sozial – wir stellen dir nun Berufe vor, die Zukunft haben und bei denen es dir bestimmt nicht langweilig wird.

Der erste Beruf mit Zukunft ist der Optiker. Nur für jede vierte Stelle lässt sich zurzeit auch ein Optiker finden. Wusstest du, dass Fielmann jährlich dreißig weitere Filialen öffnen würde, wenn sich genügend Augenoptiker finden lassen würden? Der Mangel an Optikern ist also riesig. Und das obwohl Optiker ein Beruf ist, der vielseitig und abwechslungsreich ist. So musst du als Optiker nicht nur handwerklich geschickt sein, sondern auch mit Kunden umgehen können.

Dauerbrenner unter den Berufen mit Zukunft ist schon seit Jahren der Ingenieur. Unglaubliche 107.100 Stellen blieben 2012 unbesetzt. Besonders fehlt es in den Bereichen Fahrzeug- und Maschinenbau, sowie bei den erneuerbaren Energien an Nachwuchs. Zukunftsträchtig ist der Beruf übrigens nicht nur wegen des Mangels an Fachkräften – denn Ingenieure zählen zu den absoluten Top-Verdienern. Wie wäre es also mit einem dualen Studium Maschinenbau?

Ähnliches gilt übrigens auch für den Logistiker – händeringend gesucht und top bezahlt werden die Absolventen von Studiengängen wie Supply-Chain-Management oder International Logistics Management. Als Logistiker sorgst du nicht nur für die Verschiffung und Versendung von Waren und Gütern rund um den Globus, sondern bist auch selbst immer auf Tour.

Wenig bekannt, dafür aber umso spannender, ist der Beruf des Lebensmitteltechnikers. Wie entstehen aus Rohstoffen Fertiggerichte, wie kann die Haltbarkeit gesteigert werden, wie wird aus dem Jogurt ein „Light-Jogurt“? Als Lebensmitteltechnologe gehst du regelrecht auf Entdeckungsreise und testest und erforschst Lebensmittel und Rohstoffe. Großer Bedarf an Nachwuchskräften ist aber nicht nur im Bereich der Herstellung, sondern auch im Bereich der Kontrolle - damit die Zeiten der Lebensmittelskandale schon bald ein Ende nehmen.

Unter den Berufen mit Zukunft finden sich aber einige populäre Berufe, wie beispielsweise die Altenpfleger, Erzieher und Lehrer. Dass Berufe im Gesundheitswesen immer wichtiger werden erklärt sich schon fast von selbst. In Zeiten in denen die Menschen immer älter  werden und die medizinische Versorgung immer besser, werden auch viele helfende Hände gebraucht und zwar nicht nur in der Pflege, sondern auch in Verwaltung und im Management. Wie wär‘s also mit einem dualen Studium im Gesundheitswesen? Ähnliches gilt für die Kinderbetreuung. Karriere oder Kinder? Die moderne Familie sagt ganz klar – beides! Damit die Kinder trotzdem nicht zu kurz kommen und perfekt betreut werden, werden noch viele Kindergartenplätze und rund 42.000 zusätzliche Erzieher gebraucht.

Letzter Beruf mit Zukunft ist der IT- Techniker. Ob mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker oder einem Informatikstudium – auch hier warten tolle Karrierechancen auf dich.