Ausbildung zum Beamten im mittleren technischen Dienst machen
Beamter/Beamtin im mittleren technischen Dienst

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer 1-2 Jahre
Arbeitszeit Schichtdienst, Bereitschaftsdienst möglich
1. Ausbildungsjahr 1104 Euro
2. Ausbildungsjahr 1104 Euro
3. Ausbildungsjahr
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Ausbildung zum
Beamter im mittleren technischen Dienst

Klassische duale Berufsausbildung

Wenn du dir einen Beamten vorstellst, denkst du da nur an Akten und Schreibtische? Dann hast du vermutlich noch nichts von der Ausbildung zum Beamten im mittleren technischen Dienst gehört. Denn dort werden Leute gebraucht, die technisches Verständnis und handwerkliches Geschick mitbringen und die hin und wieder auch mal anpacken können. Alle Vorteile des Beamtentums wie Unkündbarkeit und eine umfangreiche Absicherung durch den Staat genießen sie dabei natürlich auch. Wenn du schon berufliche Erfahrungen mit schweren Maschinen oder Elektrotechnik gesammelt hast, dann kannst du hier nicht nur einen spannenden Job finden, sondern auch eines der sichersten Arbeitsverhältnisse, die Deutschland zu bieten hat.

Bei der Ausbildung zum Beamten im mittleren technischen Dienst hast du die Wahl zwischen fünf möglichen Laufbahnen. In jeder davon wirst du zwar auf handwerklich-technische Aufgaben stoßen, ansonsten unterscheiden sie sich aber deutlich voneinander. Im feuerwehrtechnischen Dienst zum Beispiel arbeitest du bei Berufsfeuerwehren oder bei den Feuerwehren der Bundeswehr. Du bist an Rettungsaktionen beteiligt, bekämpfst Brände oder hilfst bei Naturkatastrophen. Dafür musst du natürlich auch die nötigen Gerätschaften der Feuerwehr bedienen können. Da dir hier außerdem körperliche Höchstleistungen abverlangt werden, stehen auch Rettungsschwimmen und Fitnesstraining auf dem Lehrplan.

In der Gewerbeaufsichtsverwaltung geht es weniger hitzig zu, dort besichtigst du Baustellen und Betriebe und guckst, dass zum Beispiel der Arbeitsschutz eingehalten wird. Arbeitest du dagegen im vermessungstechnischen Verwaltungsdienst, so führst du häufig Landschafts- oder Gebäudevermessungen durch und sammelst und verwertest die Ergebnisse. Als Beamter in der Fernmelde- und Elektronischen Aufklärung wiederrum dreht sich alles um das Aufzeichnen und Auswerten von Nachrichten oder Funksignalen. Die werden zum Beispiel mittels Radarstationen oder Ortungssystemen gesammelt. Du kannst dich aber auch für eine Laufbahn in der Wehrverwaltung der Bundeswehr entscheiden und dich auf die Wartung, Bedienung und Entwicklungen von Wehrtechnik und Ausrüstung spezialisieren.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Die Ausbildung zum Beamten im mittleren technischen Dienst wird eigentlich nicht als Ausbildung, sondern als Vorbereitungsdienst bezeichnet. Du bist auch kein Azubi, sondern Anwärter und sogenannter Beamter auf Widerruf. Der Vorbereitungsdienst dauert je nach Laufbahn ein bis zwei Jahre und besteht zu gleichen Teilen aus Theorie und Praxis. In Verwaltungsschulen und anderen Bildungseinrichtungen lernst du alle wichtigen theoretischen Grundlagen. Bei den entsprechenden Dienststellen und Behörden, zum Beispiel der Bundeswehr, setzt du das Gelernte dann gleich in die Tat um. Am Ende schließt du den Vorbereitungsdienst mit einer Laufbahnprüfung ab. Hast du diese gemeistert, bist du erst einmal Beamter auf Probe. Nach einer meist dreijährigen Probezeit hast du dann die Möglichkeit, zum Beamten auf Lebenszeit ernannt zu werden. 

Wusstest du schon, dass...

  • …es in Deutschland knapp 2 Millionen Beamte gibt?
  • …Beamte nicht gekündigt werden können? Das liegt daran, dass das Beamtenverhältnis nicht als ein vertragliches Arbeitsverhältnis gilt.
  • …es schon im Alten Ägypten, um 3000 v. Chr., Beamte gab? Auch sie standen in einem Treueverhältnis zum Staat und bekamen im Gegenzug eine umfangreiche Absicherung durch den Staat.
  • …die Zahl der Leute, die im öffentlichen Dienst arbeiten, immer kleiner wird? 1991 waren es 6,7 Millionen Leute, mittlerweile sind es nur 4,6 Millionen Beschäftigte.
  • …beim großen Brand von London im Jahr 1666 zwar vier Fünftel der Stadt zerstört wurden und 100.000 Einwohner ihr Zuhause verloren, dabei aber offiziell weniger als zehn Menschen gestorben sind? Man geht aber davon aus, dass es deutlich mehr waren.

Um aber überhaupt in die Ausbildung zum Beamten im mittleren technischen Dienst aufgenommen zu werden, musst du ein paar Voraussetzungen erfüllen. Zuallererst musst du deutsch im Sinne des Grundgesetzes oder Staatsbürger eines Mitgliedstaates der EU sein. Daneben reicht als Schulabschluss zwar meistens ein Hauptschulabschluss aus, in der Laufbahngruppe des mittleren technischen Dienstes verlangt man daneben aber eine abgeschlossene Berufsausbildung. Manchmal reicht auch ein Realschulabschluss ohne Berufsausbildung, dann musst du die erforderlichen handwerklich-technischen Fähigkeiten aber durch die Teilnahme an einem mehrmonatigen Kurs nachweisen. Zudem muss jeder Bewerber an einem Eignungstest teilnehmen.

Dafür genießt du während und nach der Ausbildung als Beamter im mittleren technischen Dienst allerhand soziale und finanzielle Vorzüge. So können Beamte nicht gekündigt werden, sie bekommen im Krankheitsfall eine umfangreiche Unterstützung und müssen auch nichts von ihrem Lohn für Sozialversicherungen abzwacken. Doch wie alle anderen Beamten hast du auch diverse Pflichten. Du darfst dich zum Beispiel nicht an Streiks beteiligen und musst immer wieder Fortbildungen besuchen, die sicherstellen sollen, dass du deinen Job jederzeit so gut wie möglich erledigen kannst.   

Du solltest Beamter im mittleren technischen Dienst werden, wenn...

  1. ...du handwerklich und technisch geschickt bist.
  2. ...finanzielle und soziale Sicherheit wichtig für dich sind.
  3. ...dir Organisieren und Planen liegt.

Du solltest auf keinen Fall Beamter im mittleren technischen Dienst werden, wenn...

  1. ...der Dienst für den Staat für dich nicht in Frage kommt.
  2. ...Streiken dein liebstes Hobby ist.
  3. ...du zwei linke Hände hast.

Das Beamter im mittleren technischen Dienst-Quiz

Welche Laufbahngruppe gibt es nicht im Beamtentum?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.