Betonfertigteilbauer/in Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Betonfertigteilbauer/in

Was verdient man als Betonfertigteilbauer?

Klotzen und nicht kleckern, das gilt nicht nur für deinen Job, bei dem du schön einen passenden Betonklotz auf den nächsten packen musst, sondern auch für dein Gehalt als Betonfertigteilbauer. Wer gut arbeitet, der kann auch gut verdienen und je mehr Erfahrung desto besser. Mit was du so rechnen kannst, das erfährst du wenn du weiterliest.

Wie hoch ist das Gehalt während der Ausbildung?

Die meisten Betriebe, die Betonfertigteilbauer beschäftigen, sind aus der Steine-und-Erden-Industrie. In dieser Branche gibt es einen Tarifvertrag, der genau festlegt, wie viel Betonfertigteilbauer-Azubis verdienen. Je nach Bundesland liegt die Ausbildungsvergütung im ersten Jahr zwischen 710 und knapp 1.040 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr erhöht sich das Gehalt auf 790 bis 1.310 Euro und im letzten Jahr der Ausbildung gibt es zwischen 910 und 1.490 Euro. Darauf kann man doch auf jeden Fall aufbauen.

Aber Achtung: Nicht jeder Betrieb ist an den Tarifvertrag gebunden. Es kann also sein, dass deine Ausbildungsvergütung geringer ausfällt. Seit 1. Januar 2020 gibt es aber einen Mindestlohn für Azubis. Der beträgt 585 Euro brutto im ersten Jahr, 690 im zweiten Jahr und 890 Euro im dritten Jahr der Ausbildung. Weniger wirst du in der Ausbildung zum Betonfertigteilbauer also nicht verdienen.

Mit welchem Gehalt kann ich nach der Ausbildung rechnen?

Auch nachdem du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du, auch im Vergleich zu anderen handwerklichen Bereichen, echt ganz gut verdienen. Konkrete Zahlen zu liefern, ist immer etwas schwierig. Wird nach Tarifvertrag bezahlt fällt das Gehalt erfahrungsgemäß etwas höher aus. In der Steine-Erden-Industrie sind dann Einstiegsgehälter zwischen 2.500 und 3.000 Euro brutto möglich. Wie viel du am Schluss verdienst, hängt aber nicht nur davon ab, ob du nach Tarifvertrag bezahlt wirst. Du musst immer beachten, dass Gehälter stark von der wirtschaftlichen Lage, der Auftragslage und von der Region abhängen. Wenn du Glück hast, dann finanziert dein Betrieb deine Weiterbildungen für dich und kann dir so auch höhere Verdienstmöglichkeiten für später garantieren. 

Durchschnittsgehalt (brutto) - Betonfertigteilbauer/in

  • 1. Jahr:
    710-1040 €
  • 2. Jahr:
    790-1310 €
  • 3. Jahr:
    910-1490 €
  • Einstiegsgehalt
    1600-1900 €

Gehaltsvergleich (brutto) - Betonfertigteilbauer/in

  • Betonfertigteilbauer/in
    1600 - 2300
  • Baustoffprüfer/in
    1720 - 3000
  • Straßenbauer/in
    1800 - 2900
  • Beton- und Stahlbetonbauer/in
    1800 - 3200

Wie viel kann ich als Betonfertigteilbauer später verdienen?

Als alter Hase im Baubusiness, verdienst du mit all deinen Jahren Erfahrung und ein paar Weiterbildungen auf dem Buckel natürlich auch noch ein ganzes Stück besser. Wie bereits erwähnt, gibt es dabei, je nach Branche und Region, Unterschiede bei deinem Betonfertigteilbauer Verdienst. Und auch wieviel Verantwortung du trägst, spielt dafür eine erhebliche Rolle. Mit einer Weiterbildung zum Techniker kannst du dein Gehalt zum Beispiel auf über 4.000 Euro brutto im Monat steigern. Und eins darfst du auch nicht vergessen: Zu einer Grundvergütung kommen zum Teil noch andere Zulagen, wie Urlaubsgeld oder ein 13. Monatsgehalt dazu.