Betonfertigteilbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Betonfertigteilbauer/in

Findest du es unglaublich spannend, wie mit der richtigen Vorarbeit ein Haus innerhalb nur eines Tages hochgezogen werden kann? Wenn du außerdem Spaß an körperlicher Arbeit hast und gern die Ergebnisse deiner Mühen siehst, kannst du eine Bewerbung um die Ausbildung als Betonfertigteilbauer verfassen. Damit du die Stelle mit großer Wahrscheinlichkeit bekommst, haben wir hier ein paar Tipps für dich.

Wie alle Bewerbungen besteht auch die Ausbildungsbewerbung als Betonfertigteilbauerin aus einem individuellen Anschreiben, deinem Lebenslauf und deinen Zeugnissen. Achte darauf, dass du keine Fehler machst. Du kannst Freunde und Familienmitglieder bitten, dass sie dir helfen, und die Rechtschreibprüfung in deinem Schreibprogramm dafür benutzen.

Wahrscheinlich kommt dein Lebenslauf für die Bewerbung als Betonfertigteilbauer dir noch recht kurz vor, aber keine Angst, er enthält wichtige Informationen. Wie du ihn richtig aufbaust, kannst du hier nachlesen. Anhand deiner Hobbys kann dein möglicher Ausbilder sehen, wie gut du dich für den Job eignest. Du musst kräftig und fit sein, also sieht es gut aus, wenn du Sportarten angeben kannst, die du machst. Betätigst du dich in deiner Freizeit handwerklich, ist das auch positiv, da du offenbar kein Problem damit hast, kräftig anzupacken. Gut ist auch alles, was du in einer Gruppe machst: Spielst du in Sportmannschaften oder in Orchestern, übst du ein Hobby im Verein mit anderen aus oder singst du im Chor, zeigt das, dass du teamfähig bist. Das ist gut für deine Bewerbung als Betonfertigteilbauerin, weil du später viel mit Kollegen zusammenarbeitest. Lass für einen ersten guten Eindruck einen Fotografen ein schönes Bewerbungsbild von dir machen.

Im Anschreiben für die Bewerbung als Betonfertigteilbauer gibst du alle wichtigen Informationen. Dein hoffentlich zukünftiger Ausbilder erfährt hier, wie du heißt und wo er dich erreicht, wann du mit der Schule fertig bist und welchen Notendurchschnitt du gerade hast. Wenn du gut in Mathematik bist, kannst du das hier erwähnen. Du schreibst auf, weshalb du gern genau in diesem Betrieb deine Ausbildung machen würdest: Vielleicht hast du eine persönliche Verbindung oder viel Positives gehört und gelesen. Vor allem aber erklärst du, weshalb du dich besonders gut für diesen Job eignen würdest. Du solltest alle deine Erfahrungen vom Bau, seien sie privat, aus einem Nebenjob oder einem Praktikum, hier erwähnen. Auch auf deine passenden Hobbys kannst du hier schon kurz verweisen und deine körperliche Fitness unterstreichen. Du setzt unter das Anschreiben für deine Bewerbung als Betonfertigteilbauerin ein „Mit freundlichen Grüßen“, druckst es aus und unterschreibst es mit der Hand.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wirst du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen, ist deine Bewerbung als Betonfertigteilbauer gut angekommen. So weit, so gut. Zieh zu diesem Termin saubere und ordentliche, aber nicht zu feine Kleidung an. Eine Jeans oder Stoffhose mit einem Hemd oder einem Pullover ist angemessen. Achte darauf, geschlossene, feste Schuhe zu tragen. Im Job selbst musst du dich frei bewegen können, und oft wirst du Schutzkleidung überziehen. Trägst du die Haare lang, mach dir einen Zopf. Bist du im persönlichen Gespräch pünktlich, offen und freundlich, wird deine Bewerbung als Betonfertigteilbauerin sicher ein Erfolg!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos