Ausbildung zum Drahtzieher/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Drahtzieher/in

Drahtzieher? Moment, sind das nicht diejenigen, die die Fäden in den Händen halten, den großen Coup planen? Die bekannte Metapher wird dem Ausbildungsberuf nichtwirklich gerecht – denn ein Verbrecher wirst du natürlich nicht! In Wahrheit handelt es sich um einen traditionsreichen Beruf der Metallverarbeitung, der seit 2013 übrigens offiziell als Fachkraft für Metalltechnik bezeichnet wird.

Um im Handwerk Fuß zu fassen bedarf es natürlich einer aussagekräftigen und ordentlichen Bewerbung um eine Ausbildung als Drahtzieher. Bestimmte Voraussetzungen musst du eigentlich kaum erfüllen. Als schulischer Abschluss wird der Hauptschulabschluss empfohlen, ansonsten ist es bei der Bewerbung als Drahtzieherin ähnlich wie bei anderen Berufen: Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit sind nie verkehrt.

Einen sehr wichtigen Teil macht dein Anschreiben aus. Das wird meist als erste gelesen und kann entweder zum ersten Erfolg führen oder dafür sorgen, dass deine Bewerbung schnell beiseitegelegt wird. Deswegen solltest du sehr sorgfältig sein und deine künftigen Ausbilder schon beim ersten Blick in die Mappe neugierig machen. Gleichzeitig sollst du aber auch darauf achten, dass du nicht zu viel Text im Anschreiben deiner Bewerbung als Drahtzieher verarbeitest. Stelle dich kurz vor, genauso auch deine Beweggründe für deine Bewerbung und warum man bei der Einstellung gar nicht an dir vorbeikommt.

Deiner Bewerbung um eine Ausbildung als Drahtzieherin legst du natürlich auch einen tabellarischen und vor allem lückenlosen Lebenslaufbei. Hier kann der Ausbilder deine persönlichen Daten entnehmen, deine schulische oder auch bereits berufliche Laufbahn nachverfolgen und erhält schließlich einen Einblick in deine Interessen und Hobbys – diese können durchaus auch fernab der Metallverarbeitung sein. Vielseitig interessierte Bewerber machen durchaus auch guten Eindruck. Noch besser sind praktische Erfahrungen durch beispielsweise Praktika.

Neben der Kopie deines Abschlusszeugnisses kannst du deine Bewerbung als Drahtzieher auch durch weitere Zeugnisse und Nachweise abrunden. Gerade die angesprochenen Praktika oder Jobs eignen sich hervorragend, sofern du auch ein Arbeitszeugniserhalten hast.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Zum wirklich erfolgreichen Abschließen einer Bewerbung um eine Ausbildung als Drahtzieher gehört selbstverständlich auch das Bewerbungsgespräch. Dort willst du sicherlich den guten Eindruck aus der schriftlichen Bewerbung bestätigen und nichts falsch machen – und das kann mit einem Fehlgriff in den Kleiderschrank schnell passieren. Im Anzug musst du aber auf keinen Fall erscheinen, das wäre völlig overdressed. Gerade in handwerklichen Berufen sind Business-Outfit eher fehl am Platze, wenn man nicht gerade ganz weit oben steht. Ins andere Extrem sollte es aber auch nicht gehen. Sauber, ordentlich und gepflegt mit Rock oder Jeans, Bluse oder Hemd – so machst du selten etwas falsch.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos