Ausbildung zum Drahtzieher/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Drahtzieher/in

Mit dem Drahtseilakt Ausbildung bist du nun fertig und bereit für den Start ins Berufsleben. Als fertiger Drahtzieher kannst du dich nun bei Drahtziehbetrieben bewerben und dein erstes Geld verdienen. Dann kannst du dich weiterbilden und noch mehr verdienen. Dann gehst du vielleichtstudieren, um noch mehr Geld zu scheffeln. Aber, einen Moment bitte. Wie sieht es überhaupt aus mit dem Verdienst als Drahtzieher? Mit wie viel kannst du nachdeiner Ausbildung rechnen bzw. was verdienst du währenddessen?

Deine Ausbildung ist mit zwei Jahren ja recht kurz, in dieser Zeit musst du aber trotzdem von irgendetwas leben. Dafür, dass die Lehre so kurz ist, kann sich das Ausbildungsgehalt als Drahtzieher aber sehen lassen. Im ersten Lehrjahr erhältst du zwischen 830 und 930 Euro, im zweiten dann 900 bis980 Euro. Das könnte man in Anbetracht vieler anderer Ausbildungsgehälter als nahezu fürstliche Bezahlung ansehen. Zu beachten ist, sowohl beim Ausbildungsgehalt als auch beim Gehalt als Drahtzieher, dass die Höhe deines Verdienstes von einigen Faktoren abhängt. Es gibt beispielsweise regionale Unterschiede: In den sogenannten alten Bundesländern, also im Westen Deutschlands, verdient man meist mehr als in den neuen. Außerdem kommt es auch darauf an, wie groß der Betrieb ist, in dem du arbeitest. In einem riesigen Unternehmen wirst du höchstwahrscheinlich mehr verdienen als in einer kleinen Werkstatt.

Mit Sicherheit möchtest du nun auch noch wissen, wie der Verdienst als Drahtzieher denn nach der Ausbildung so aussieht. Als Einstiegsgehaltkannst du etwa 1900 Euro brutto im Monat erwarten. Wenn dir das zu wenig ist, solltest du dich weiterbilden. Du kannst beispielsweise Meister werden, dafür musst du eine Weiterbildung machen und eine Meisterprüfung bestehen und kannst dich dann Industriemeister der Fachrichtung Metall nennen. Als so einer kannst du auch leitende Positionen übernehmen, dich selbstständig machen oder den Drahtzieher nachwuchs ausbilden. Und dein Gehalt wird auch steigen, nämlich auf zwischen 2500 und 4200 Euro.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 830-930 €
    1. Lehrjahr
    830-930 €
  2. 900-980 €
    2. Lehrjahr
    900-980 €
  3. -
    3. Lehrjahr
    -
  4. Einstiegsgehalt
    1900-2300 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1900 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2500 €
  2. Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
    Minimum: 2400 €
    Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
    Maximum: 2600 €
  3. Industriemeister/-in Fachrichtung Metall
    Minimum: 2500 €
    Industriemeister/-in Fachrichtung Metall
    Maximum: 4200 €
  4. Maschinenbauer/-in
    Minimum: 3968 €
    Maschinenbauer/-in
    Maximum: 5007 €
  1. Dieser Beruf
  2. Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
  3. Industriemeister/-in Fachrichtung Metall
  4. Maschinenbauer/-in

Eine andere Weiterbildungsalternative wäre, dass du staatlich geprüfter Techniker wirst. In diesem Weiterbildungslehrgang wirst du insbesondere theoretisch fit gemacht und am Ende geprüft. Weil du dann so vielkannst, wirst du hinterher bestimmt in der Planung eingesetzt. Dann verdienst du immerhin 2400 bis 2600 Euro. Wenn Büroarbeit dich sowieso sehr interessiert, kannst du auch noch die Weiterbildung zum technischen Fachwirt machen. Dabei lernst du einiges über Betriebswirtschaft und kannst organisatorische Aufgabenübernehmen. Auf deinem Konto macht sich diese Stelle mit einem Gehalt von2353 bis 3075 Euro bemerkbar.

Zu guter Letzt kannst du natürlich auch noch studieren. Wenn du dein Abitur oder die Fachhochschulreife hast, kannst du dich einfacheinschreiben bzw. bewerben. Wenn nicht, reicht manchmal auch schon die abgeschlossene Berufsausbildung, um zumindest an einer FH zu studieren. Bei deinen Vorkenntnissen könntest du dich besonders für das Maschinenbaustudium interessieren. Gut zu wissen: Als Ingenieur verdienst du sehr viel. Nämlich zwischen 3968 und 5007 Euro. Wohin deine Karriere dich auch immer verschlägt, an deine Ausbildung wirst du dich immer erinnern. Sie ist quasi wie ein roter Draht in deiner Lebensgeschichte...

Dieses Profil wurde von Jan-Gerrit geschrieben
Du möchtest Jan-Gerrit etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos