Duales Studium BWL – Energiewirtschaft

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3-4 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium BWL – Energiewirtschaft

In der Energiebranche hat es in kürzester Zeit sehr viele Veränderungen gegeben und die sogenannte Energiewende ist noch lange nicht zu Ende. In deinem Dualen Studium Energiewirtschaft-BWL bist du ein wichtiger Baustein, wenn es darum geht einen neuen Energiemarkt zu schaffen. Du lernst innovative Technologien und Prozesse kennen und zukunftsorientiert zu planen. Die Umstrukturierungen sind also im vollen Gange und erfordern Mitarbeiter, die bereit sind ständig dazuzulernen. Und weil du nicht nur Energie zum Leben benötigst, sondern auch das nötige Kleingeld, willst du natürlich auch wissen, wie dein Verdienst im Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft ausfällt.

Während Vollzeitstudenten im Studium kein Gehalt bekommen, hast du bei einem Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft den Vorteil, dass du schon während deiner Ausbildung Geld verdienst. Nebenjobs, um dein Studium zu finanzieren sind deshalb nicht wirklich nötig, da dein Gehalt im Vergleich zu einer klassischen dualen Ausbildung eher im oberen Sektor einzuordnen ist. Kein Wunder, schließlich machst du direkt zwei Abschlüsse und bist während der Ausbildung einer Doppelbelastung ausgesetzt. Im Betrieb wirst du inhaltlich häufig den kaufmännischen Berufen zugeordnet und auch dein Gehalt im Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft kann man am ehesten mit dem Ausbildungszweig vergleichen.

Im Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft bekommst du monatlich dein Gehalt. Es spielt also keine Rolle, ob du gerade in der Praxis- oder Uniphase bist. In der Regel bekommst du in der Ausbildung im ersten Lehrjahr zwischen 750 und 850 Euro. Im zweiten Ausbildungsjahr vergrößert sich nicht nur dein Wissen, sondern auch dein Gehalt, so dass du zwischen 850 und 1000 Euro bekommst. Im dritten Jahr deiner Ausbildung kannst du schon mit einem Gehalt rechnen, dass zwischen 900 und 1200 Euro liegt. In dem Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft ist es aufgrund des komplexen betriebswirtschaftlichen Inhalts und der Bachelorarbeit üblich, dass deine Ausbildung vier Jahre lang dauert. Im letzten Ausbildungsjahr kannst du dafür aber mit einem Gehalt zwischen 1000 und 1400 Euro rechnen. Bei den Angaben handelt es sich um den Bruttoverdienst, sodass du die Abzüge der Sozialversicherung bedenken solltest.

Nach deinem Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft kannst du nun mit einem vollen Gehalt rechnen. Vielleicht hast du nach der Ausbildung das Glück und kannst direkt in deinem Ausbildungsbetrieb bleiben. In jedem Fall kommt es bei deinem Gehalt Duales Studium BWL-Energiewirtschaft auf deinen Aufgabenbereich an, denn du kannst vielseitig eingesetzt werden. Mit deiner Ausbildung bist du später im Controlling, im Einkauf oder aber auch in der strategischen Planung zu finden. Zudem kommt es auch darauf an, ob du in deinem zukünftigen Unternehmen nach Tarif bezahlt wirst.


Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 750-850
    1. Lehrjahr
    750-850
  2. 850-1000
    2. Lehrjahr
    850-1000
  3. 900-1200
    3. Lehrjahr
    900-1200
  4. 1000-1400
    4. Lehrjahr
    1000-1400
  5. Einstiegsgehalt
    2500 -3300 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 8.000
  2. 6.000
  3. 4.000
  4. 2.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 5000 €
  2. Industriekaufmann/-frau
    Minimum: 1800 €
    Industriekaufmann/-frau
    Maximum: 3500 €
  3. Duales Studium Elektrotechnik
    Minimum: 2000 €
    Duales Studium Elektrotechnik
    Maximum: 4100 €
  4. BWL-Industrie
    Minimum: 1600 €
    BWL-Industrie
    Maximum: 6400 €
  1. Dieser Beruf
  2. Industriekaufmann/-frau
  3. Duales Studium Elektrotechnik
  4. BWL-Industrie

In der Regel liegt dein Einstiegsgehalt nach dem Dualen Studium BWL-Energiewirtschaft zwischen 2500 Euro und 3300 Euro brutto. Mit ein wenig Berufserfahrung oder aber auch einem Masterabschluss kannst du bis zu 5000 Euro brutto verdienen. Erhöht werden kann dein Gehalt natürlich auch, wenn du eine Führungsposition ergatterst. Da sind rund 7000 Euro nicht unrealistisch. Da du meistens dein Gehalt selbst verhandeln kannst, sind nach oben also nicht viele Grenzen gesetzt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos